Adventskalender 2019

Star Wars Jedi: Fallen Order bei Metacritic: Was sagen die ersten Reviews?

Star Wars Jedi: Fallen Order ist da und mit dem Release folgen auch die ersten Kritiken der Presse. Wie gut hat das Action-Adventure abgeschnitten?

von Maximilian Franke,
15.11.2019 11:54 Uhr

Cal und BD-1 wollen die lange Singleplayer-Durststrecke für Star Wars-Fans beenden. Haben sie es geschafft? Cal und BD-1 wollen die lange Singleplayer-Durststrecke für Star Wars-Fans beenden. Haben sie es geschafft?

Lang haben wir gewartet. Nun ist mit Star Wars Jedi: Fallen Order endlich ein neues Singleplayer-Spiel im Star Wars-Universum erschienen. Mit dem Fall des Review-Embargos sind die ersten Wertungen bereits online. Hier erfahrt ihr, wie das Jedi-Abenteuer bei der Presse abgeschnitten hat.

Die Wertungen der internationalen Magazine fallen gut aus. Bei Metacritic liegt der Durchschnitt aktuell bei 84 Punkten aus 23 Tests. OpenCritic errechnet aus 34 Publikationen eine durchschnittliche Wertung von 86.

In unserem Test konnte Fallen Order überzeugen, was vor allem dem sehr guten Leveldesign und dem spaßigen Kampfsystem zu verdanken ist. Kritik gab es bei uns vor allem für die zwar hervorragend inszenierte, aber inhaltlich eher maue Geschichte.

Das sagt die Presse zu Jedi: Fallen Order

Magazin

Wertung

GamePro

85

GameStar

88

IGN

9/10

GamesRadar+

4/5

GameInformer

8.8/10

GameSpot

8/10

Shacknews

7/10

GamingTrend

95/100

Press Start

9/10

Metacritic

84

OpenCritic

86

(Stand: 15.11.2019, 11:30 Uhr)

Was wird gelobt und kritisiert?

Entwickler Respawn Entertainment wird oft für die gelungene Umsetzung eines reinen, klassischen Singleplayer-Spiels gelobt. Für viele Tester ist es das Star Wars-Spiel, auf das Fans seit Jahren gewartet haben. Sowohl das Kampfsystem, als auch die Erkundung der verschiedenen Planeten ist überwiegend sehr gut angekommen.

"Star Wars Jedi: Fallen Order bedient sich zwar großzügig bei den Ideen anderer, aber das Ergebnis ist ein liebenswertes Adventure, das das bisher beste Star Wars-Spiel von EA ist. (GamesRadar+) "

Wenn etwas kritisiert wird, dann ist es vor allem die Tatsache, dass Fallen Order wenig neue Ideen liefert. Stattdessen orientiert es sich munter an Spielen wie Sekiro, Ocarina of Time oder Uncharted, ohne deren Klasse in den verschiedenen Gameplay-Mechaniken zu erreichen. Stark ins Gewicht fällt das aber nicht, da Respawn in den Augen der meisten Tester ein stimmiges Gesamtwerk aus den Einzelteilen gemacht hat.

Mehr zum Thema:


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen