Starfield könnte laut Insider bald gezeigt und noch 2021 veröffentlicht werden

Starfield werde mit einer Wahrscheinlichkeit von "90 %" dieses Jahr im Sommer enthüllt, glaubt Jeff Grubb. Anschließend könnte Bethesda das SciFi-RPG schon im November veröffentlichen.

von David Molke,
18.03.2021 16:45 Uhr

Von Starfield war bisher noch gar nichts zu sehen, aber das ändert sich angeblich zur E3 2021 und vielleicht kommt das Spiel sogar noch dieses Jahr auf den Markt. Von Starfield war bisher noch gar nichts zu sehen, aber das ändert sich angeblich zur E3 2021 und vielleicht kommt das Spiel sogar noch dieses Jahr auf den Markt.

Starfield wurde von Bethesda bisher lediglich angekündigt. Außer einem Schriftzug war noch nichts vom Spiel zu sehen und einen Release-Termin gibt es auch nicht. Aber das könnte sich bald ändern: Laut Jeff Grubb will Bethesda das SciFi-RPG höchstwahrscheinlich zur E3 zeigen, oder zumindest in dem Zeitraum, in dem die E3 normalerweise stattfindet. Außerdem sei sogar geplant, Starfield noch dieses Jahr im November zu veröffentlichen. Vorausgesetzt, die Coronavirus-Pandemie macht dem Launch keinen Strich durch die Rechnung.

Starfield wird mit "90 %" Sicherheit zur E3 gezeigt, glaubt Insider

Was ist Starfield? Was wir bisher über Starfield wissen, passt auf einen sehr kleinen Bierdeckel: Die erste neue IP von Bethesda seit 25 Jahren wurde 2018 angekündigt, wird ein SciFi-RPG, soll ausschließlich eine Singleplayer-Kampagne bieten und greift zur Erstellung der Spielwelt auf prozedurale Berechnung zurück, aber die Welt sieht für alle immer gleich aus.

Das ist jetzt neu: Im Real Deal Xbox Podcast erklärt der Insider und VentureBeat-Autor Jeff Grubb, er gehe mit 90-prozentiger Sicherheit davon aus, dass Bethesda Starfield diesen Sommer zur E3 endlich genauer vorstellt. Er setzt sogar noch einen drauf und prognostiziert, dass geplant sei, das Spiel noch 2021 zu veröffentlichen, und zwar im November.

Der Schlachtplan sei derselbe wie seinerzeit bei Fallout 4: Bethesda kündigt das Spiel zur E3 oder drumherum bei einer eigenen Veranstaltung an und veröffentlicht es im selben Jahr noch im November. Das habe Jeff Grubb jedenfalls gehört, offenbar bezieht er sich damit auf anonyme Quellen, die Bethesda und der Entwicklung nahestehen.

"Was ich gehört habe, ist, dass Bethesda wahrscheinlich zu 90 Prozent [Starfield] bei der E3 haben wird. Oder wie auch immer sie die E3 nennen, weil sie tatsächlich kein Teil der offiziellen E3 sein werden."

"Aber 90 Prozent, dass es da sein wird und was dann folgt, ist der Fallout 4-Schlachtplan: Bei der E3 ankündigen und es im November veröffentlichen."

Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an 1:08 Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an

Aber Vorsicht! Covid-19 könnte den Plänen von Bethesda einen Strich durch die Rechnung machen. Mit dem Hinweis darauf relativiert Jeff Grubb seine Aussagen direkt wieder ein bisschen. Ihm zufolge müsse die Coronavirus-Pandemie noch mit einbezogen werden und könnte für Verzögerungen sorgen.

Wie wahrscheinlich ist das? Es klingt ein bisschen zu schön, um wahr zu sein. Es gibt zwar schon länger Gerüchte, dass Starfield 2021 kommen soll, wir würden unsere Hand dafür aber nicht ins Feuer legen. Dafür gab es einfach bisher noch zu wenig zum Spiel zu sehen und die Pandemie dürfte zusätzlich dafür sorgen, dass Starfield wohl eher nicht mehr dieses Jahr erscheint.

Last but not least wäre da natürlich auch noch die Frage danach, für welche Plattformen Starfield dann überhaupt veröffentlicht würde, wenn es denn tatsächlich noch dieses Jahr erscheinen sollte. Trotz des Bethesda-Deals von Microsoft erscheint eine Xbox-Exklusivität genau wie bei The Elder Scrolls 6 unter anderem aufgrund vorab geschlossener Verträge wohl eher unwahrscheinlich.

Wie schätzt ihr die Chancen dafür ein, dass Starfield wirklich noch 2021 kommt und im Sommer gezeigt wird?

zu den Kommentaren (86)

Kommentare(86)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.