Spieler kauft 1500 Euro teure GPU, nur um Super Mario 64 mit Raytracing zu spielen

Mithilfe des neusten Grafikprozessors von Nvidia schafft es ein Fan, dass das 20 Jahre alte Super Mario 64 Raytracing erhält. Wie das aussieht, erfahrt ihr hier.

von Jasmin Beverungen,
15.02.2021 09:59 Uhr

Die GPU verleiht Mario ein schöneres Äußeres. Die GPU verleiht Mario ein schöneres Äußeres.

Das aktuelle Schlachtschiff aus dem Hause Nvidia ist unter den Grafikprozessoren das Modell RTX 3090. Eigentlich soll damit die Grafik von modernen Spielen verbessert werden, doch ein Fan zeigt jetzt, was das technische Wunderwerk mit einem 20 Jahre alten Spiel anstellt.

Super Mario 64 mit Raytracing

Auf Youtube zeigt uns User Dario, dass Nintendos Klassiker Super Mario 64 mit Raytracing wirklich beeindruckend aussehen kann. So erhalten wir einen Blick auf das in die Jahre gekommene Spiel, der uns sonst verwehrt geblieben wäre:

Link zum YouTube-Inhalt

Mithilfe der RTX 3090 sieht Mario gestochen scharf aus. Auch die Umgebung sieht nicht mehr so verwaschen wie im Klassiker aus. Besonders auffällig sind die Spiegelungen im Wasser, die durch die Umgebung erzeugt werden. An den Texturen als solches und den klobigen Formen kann die RTX 3090 natürlich nichts ändern.

Die Fans scheinen dem neuen Look von Super Mario 64 sehr angetan zu sein. Aktuell verzeichnet das Video auf 5039 Likes nur 94 Dislikes.

Obacht: Es reicht nicht, einen von Fans erstellen PC-Port von Super Mario 64 zu starten, wenn man im Besitz der GPU ist. Bei der gezeigten Version handelt es sich um eine von Moddern speziell entwickelte Fassung, die sich sogar noch in der Entwicklung befindet.

Knappheit im GPU-Sektor

Das kostet: Falls ihr dem Video nacheifern möchtet und euch auf dem Grafikkartenmarkt umschaut, dürfte das bei vielen Fans für enttäuschte Gesichter sorgen. Aktuell herrscht eine Knappheit an Grafikkarten, sodass viele Modelle entweder ausverkauft oder zu deutlichen höheren Preisen als die UVP angeboten werden.

Der Grund: Neben der Corona-Pandemie sorgt eine Chipknappheit bei den Herstellern für Lieferengpässe. Dies hat ebenso Auswirkungen auf die aktuelle Konsolengeneration, denn auch in der PlayStation 5 und der Xbox Series X sind die Chips verbaut.

Mit der großen Nachfrage haben die Hersteller nicht gerechnet, sodass eine Knappheit bis in die zweite Jahreshälfte von 2021 erwartet wird.

Wie gefällt euch die neuere Version von Super Mario 64?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.