Super Mario Maker 2: Das sind alle Neuerungen auf einem Blick

Nintendo hat gestern Nacht in einer Direct viele neue Informationen zum kommenden Baukasten Super Mario Maker 2 angekündigt.

von Maximilian Franke,
16.05.2019 11:15 Uhr

Super Mario Maker 2 hat jede Menge Neuerungen im Gepäck.Super Mario Maker 2 hat jede Menge Neuerungen im Gepäck.

Wie versprochen hat Nintendo gestern Nacht eine Direct-Show veröffentlicht, in der das kommende Super Mario Maker 2 näher vorgestellt wurde. Neben einem konkreten Release-Termin gab es Infos zu neuen Werkzeugen, dem Koop- und sogar einem Story-Modus. Hier erfahrt ihr alles, was ihr zu Super Mario Maker 2 wissen müsst.

Alles Wichtige auf einen Blick:

  • Release: 28. Juni 2019
  • Neue Werkzeuge, Hintergründe & Sounds
  • Story-Modus mit 100 Leveln
  • Multiplayer für bis zu vier Spieler
  • Lokaler Koop-Editor für 2 Spieler
  • Nintendo Switch Online wird für Online-Funktionen benötigt

Was gibt es Neues in Super Mario Maker 2?

Es gibt eine ganze Reihe an neuen Tools, mit denen ihr eure Level zusammenbauen könnt. Mehr Gegner-Typen, größere Münzen, abwechslungsreichere Soundeffekte und anpassbare Level-Ziele geben euch die Möglichkeit, eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Außerdem könnt ihr nun zu zweit an einem Bildschirm eure Levels realisieren.

In der Nintendo Direct wurden einige Features kurz vorgestellt, die ihr hier aufgelistet findet. Allerdings war es das noch nicht. Es wird noch weitere Neuerungen im Vergleich zum ersten Teil geben.

Hier eine Auswahl an neuen Features:

  • Koop-Editor für zwei Spieler an einem Bildschirm
  • Snake-Block, dessen Weg genau bestimmt werden kann
  • An,- Aus-Schalter für Laufbänder, Wechselnde Blöcke und mehr
  • Frei bestimmbarer, dynamischer Wasserpegel
  • Ihr könnt Richtung und Tempo des Kamera-Scrollings anpassen
  • Vertikale Abschnitte
  • Neue Soundeffekte
  • Legt eindeutige Ziele fest (z.B. Sammel X Münzen, besiege X Gegner)

Der Story-Modus: Richtig gehört, es gibt einen Story-Modus! Natürlich ist dieser eher Beiwerk und dient dazu, euch in die verschiedenen Werkzeuge und Mechaniken des Spiels einzuweisen. Ziel ist es, das Schloss von Prinzessin Peach wieder aufzubauen. Dafür braucht ihr natürlich Münzen und die findet ihr in über 100 vorgefertigten Leveln. Mehr zum Story-Modus erfahrt ihr hier.

Neue Level-Umgebungen

Der Hintergrund eines Kurses trägt viel zur Atmosphäre bei. Die Fortsetzung bietet daher eine Reihe neuer Umgebungen, in denen euer Werk stattfinden kann. Das beeinflusst nicht nur die Optik, sondern auch die Musik des Original-Komponisten Koji Kondo.

Alle Umgebungen gibt es zudem bei Sonnen- und Mondlicht. Das sieht zum einen schick aus, aber es hat auch spielerische Auswirkungen. Je nach Tageszeit und gewählter Umgebung kann sich beispielsweise die Schwerkraft verändern, oder das Sichtfeld beschränkt sich auf einen kleinen Radius um Mario.

Das sind die neuen Level-Designs:

  • Wüste
  • Schnee
  • Wald
  • Himmel

Mehr 3D: Wie im Vorgänger könnt ihr den Grafik-Stil eurer Kreationen verändern. Als Vorbilder dienen dabei die Spiele Super Mario Bros., Super Mario Bros. 3, Super Mario World und New Super Mario Bros. U. Neu ist jetzt Super Mario 3D World.

Natürlich darf Katzen-Mario in diesem Zusammenhang nicht fehlen. Außerdem kommt der 3D-Stil mit neuen Werkzeugen, die ihr in den anderen Varianten nicht nutzen könnt. Daher ist es nicht möglich Level aus den alten Stilen in 3D-World zu transferieren.

Online-Multiplayer

Natürlich werdet ihr die geschaffenen Meisterwerke mit anderen Spielern teilen können. Dafür gibt es nun die "Course World", die als Online-Hub dient. Über die Suchfunktion könnt ihr Fan-Kreationen nach Beliebtheit und neuen Kursen sortieren. Außerdem gibt es eine detaillierte Suche nach verschiedenen Kriterien.

Online für 4 Spieler: Ihr könnt mit bis zu vier anderen Spielern im Koop- oder Versus-Modus zusammen losziehen und die eigenen, oder fremde Level erkunden. Jeder übernimmt dabei eine andere Figur aus dem Mario-Universum. Im Versus-Modus liefert ihr euch ein Rennen über einen zufälligen Kurs. Im Koop spielt ihr ein Level mit gegenseitiger Untersützung durch.

Für alle Online-Funktionen wird der Abo-Service Nintendo Switch Online benötigt. Passend dazu erscheint Super Mario Maker 2 auch mit einem Bundle, das eine einjährige Mitgliedschaft beinhaltet. Mehr zu den Online-Funktionen erfahrt ihr hier.

Super Mario Maker 2 erscheint am 28. Juni exklusiv für die Nintendo Switch.


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen