Eines meiner liebsten Survival-Horrorspiele der letzten Jahre gibt's mit bis zu 50% Rabatt im PS Store

Tormented Souls hat Samara richtig Spaß gemacht. Das Spiel gibt es jetzt auch für PS4 (neben PS5) und im PS Store könnt ihr aktuell sparen.

Tormented Souls ist Retro Survivalhorror pur. Tormented Souls ist Retro Survivalhorror pur.

Seid ihr Fans des guten alten Survival-Horrors mit fester Kameraperspektive, ausgeklügelten Rätseln und Monstern, die so einige wertvolle Kugeln fressen? Dann könnte Tormented Souls genau das Richtige für euch sein. Momentan ist das Spiel im PS Store für alle mit PS Plus-Abo (das günstige Modell reicht hier) um 50 Prozent reduziert, alle anderen können immerhin auch 40 Prozent sparen. Zunächst erschien das Spiel nur für die Current Gen. Die Version im Angebot könnt ihr auf PS4 und PS5 zocken.

Hier könnt ihr euch einen Trailer ansehen:

Tormented Souls - Launch-Trailer der Resident Evil- und Silent Hill-Alternative 1:41 Tormented Souls - Launch-Trailer der Resident Evil- und Silent Hill-Alternative

Klassischer Survival-Horror

Darum geht es: Tormented Souls gibt es noch bis zum 4. August für 9,99€ (mit Plus-Abo) und für 11,99€ ohne den Service.

In diesem Titel schlüpft ihr in die Rolle von Caroline Walker, die vermutlich noch nie einen Horrorfilm gesehen hat. Andernfalls würde sie sich wohl kaum nur wegen eines Fotos von zwei Zwillingsmädchen, das irgendetwas in ihr auslöst, mutterseelenallein und unbewaffnet in eine gruselige Villa begeben.

Die Geschichte von Tormented Souls ist nicht gerade originell, aber sie funktioniert für das, was das Spiel interessant macht: die Mechaniken und die unheimliche Atmosphäre im alten Herrenhaus, in dem früher mal ein Krankenhaus untergebracht war.

Um herauszufinden, was es denn nun mit diesen Zwillingen auf sich hat und wie zur Hölle wir wieder aus dem Haus entkommen sollen, müssen wir Rätsel lösen, um immer neue Räume erkunden zu können. Gleich zwei Gefahren sorgen dafür, dass diese Aufgabe nicht zu einem Spaziergang wird.

Ihr braucht noch mehr Horrorfutter? Hier geht es zu einem Spiel, das erst kürzlich erschienen ist und uns gut gefallen hat:

MADiSON hat mich sofort gepackt   20     3

Mehr zum Thema

MADiSON hat mich sofort gepackt

Monster und Dunkelheit: Zum einen werden wir von operativ aufgerüsteten und mutierten Kreaturen angegriffen. Zur Verteidigung finden wir unterschiedlich effektive Waffen und müssen mit Munition und Heilung gut haushalten. Zum anderen ist da noch die Angst vor der Dunkelheit. Ähnlich wie wir das aus der Amnesia-Reihe kennen, darf Caroline nicht zu lange in unbeleuchteten Ecken stehen, denn sonst fällt sie einfach vor Angst tot um.

Ein cooler Twist dabei: Caroline kann nur immer entweder Feuerzeug oder ihre Waffe ausrüsten. In dunklen Räumen müssen wir zunächst um die Gegner herumrennen und Kerzen entzünden, bevor wir angreifen können.

Samara Summer
Samara Summer

Wenn ich mich an den Titel erinnere, fühle ich ein wohliges Schaudern und möchte fast gleich wieder loslegen. Das Spiel baut einfach eine richtig schön böse und eklige Gruselstimmung auf. Daneben sorgt es für ständigen Nervenkitzel. Da wäre einmal die Kombination von Dunkelheits-Mechanik und Kämpfen, aber auch die Kämpfe an sich sorgen für Gänsehaut, da Caroline nur im Stehen schießen oder zuschlagen kann und das mit der festen Kamera und in den engen Räumen tricky sein kann.

Gespeichert werden kann nur manuell und mit Verbrauchsgütern. Liegt das letzte Mal schon lange zurück, ist Schnappatmung angesagt. Zudem haben mir auch die anspruchsvollen und clever designten Rätsel Spaß gemacht.

Natürlich solltet ihr aber keinen AAA-Horror erwarten. Unter anderem sind die Charaktermodelle und die (englische) Synchro nicht auf einem top Level. Falls ihr darüber hinwegsehen könnt, kann ich Tormented Souls nur empfehlen.

Könnte Tormented Souls etwas für euch sein oder stört ihr euch beispielsweise an der festen Kamera?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.