Adventskalender 2019

Tales of Arise - Neues JRPG für PS4 & Xbox One wird 'Neustart' der Kult-Reihe

Fans der Tales of-Reihe haben nicht schlecht gestaunt, wie anders der neue Ableger Tales of Arise bei der Ankündigung wirkte. Das ist auch Absicht.

von Hannes Rossow,
14.06.2019 12:04 Uhr

Tales of Arise sieht zwar aus wie ein Open World-Spiel, ist aber gar keines. Tales of Arise sieht zwar aus wie ein Open World-Spiel, ist aber gar keines.

Im Rahmen der Microsoft-Pressekonferenz auf der E3 2019 wurde endlich der neue Ableger der kultigen Tales of-Reihe enthüllt. Doch anstatt der üblichen, kunterbunten Anime-Optik scheint Tales of Arise deutlich realistischere Ansprüche zu verfolgen. Und das ist auch beabsichtigt, denn Tales of Arise soll die Rollenspielreihe modernisieren.

Tales of Aries als "Quasi-Reboot" der Tales of-Reihe

In einem Interview mit dem japanischen Spielemagazin Famitsu (via Gematsu) wurde Tales of Arise-Producer Yuusuke Tomizawa zum Spiel befragt, in welcher Art und Weise das RPG auf die Vorgänger aufbaut. Hier wird schnell klar, dass der Name des Spiels auch als Motto der Entwickler dient.

Der allgemeine Anime-Look bleibt erhalten, aber die Charaktermodelle wirken deutlich realistischer und "erwachsener". Der allgemeine Anime-Look bleibt erhalten, aber die Charaktermodelle wirken deutlich realistischer und "erwachsener".

Wiederauferstehung: So sei der Zusatz "Arise" tatsächlich aus dem Wunsch heraus entstanden, die Reihe wieder mit Leben füllen und quasi wiederauferstehen zu lassen. Ziel für das Spiel sei eine "Nachfolge und Weiterentwicklung" gewesen.

Und das scheint vor allem in der Hinsicht zu passieren, die Reihe etwas moderner, vielleicht sogar etwas westlicher zu gestalten.

Neue Engine für realistischere Grafik: Um auch neue Spieler ansprechen zu können, wolle man auf eine "sehr immersive Erfahrung" setzen, die uns tiefer in die Welt zieht. Dafür wurde sich von der alten Engine verabschiedet und man setzt nun auf die Unreal Engine 4. Durch eigene Shader und eine Aquarell-Optik soll der typische Tales of-Look allerdings bestehen bleiben.

Echtere, düstere Welt soll neue Spieler anziehen

Auch die Charaktermodelle wurden überarbeitet und in Tales of Arise sind die Helden deutlich "menschlicher" also noch in den Anime-Settings der Vorgänger - auch die Animationen wurden komplett überarbeitet. Ganz allgemein solle der Eindruck entstehen, dass die Charaktere auch wirklich in der Welt von Tales of Arise leben würden.

Tales of Arise
Episches JRPG für PS4 & Xbox One angekündigt

In Sachen Gameplay soll zwar alles bei den gewohnten Action-Kämpfen bleiben, die Gegner sollen jedoch ebenfalls bedrohlicher werden. Zwar gäbe es hin und wieder auch niedliche Feinde, doch mit angsteinflößenden Gegnern sei einfach die Befriedigung größer, diese im Kampf niederzustrecken.

Tales of Arise - Story-Trailer zeigt Hauptfiguren und erstes Kampf-Gameplay des JRPG 1:37 Tales of Arise - Story-Trailer zeigt Hauptfiguren und erstes Kampf-Gameplay des JRPG

Tales of Arise erscheint 2020 für PS4, Xbox One und PC.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen