The Last of Us 2: "Echte" Dina sieht sich im Spiel & bricht in Tränen aus

Cascina Caradonna ist das Gesicht von Dina aus The Last of Us 2. Als sie sich in ihrem Let’s Play das erste Mal sieht, fließen unerwartet Tränen.

von Annika Bavendiek,
28.08.2020 10:42 Uhr

Für Cascina Caradonna ist es seltsam, sich selbst als Dina in The Last of Us 2 zu sehen. Für Cascina Caradonna ist es seltsam, sich selbst als Dina in The Last of Us 2 zu sehen.

In The Last of Us Part 2 hat Naughty Dog einige Charaktere mehrfach besetzt. Oder anders gesagt, sind unterschiedliche Personen daran beteiligt, einen Charakter darzustellen. Im Fall von Dina übernahm Shannon Woodward die Rolle als Schauspielerin, während Cascina Caradonna ihr lediglich als Modell diente. Aus diesem Grund ist Cascina Caradonna auch quasi blind in ihr Let's Play zu The Last of Us 2 gegangen und reagierte unerwartet emotional, als sie sich das erste Mal selbst im Spiel sah.

Hinweis: Der Artikel kann leichte Spoiler in Bezug auf den Anfang von The Last of Us 2 und Dina beinhalten.

"Es ist so komisch!"

Wie Cascina Caradonna reagiert hat, könnt ihr in ihrem Let's Play-Video ab Minute 23:29 sehen:

Link zum YouTube-Inhalt

Nachdem Cascina Caradonna Dina in The Last of Us 2 ihr Gesicht lieh, begann sie die Naughty Dog-Spiele kommentiert auf ihrem YouTube-Kanal zu spielen. Den ersten Teil The Last of Us hat sie bereits durchgespielt, das Let's Play zu The Last of Us 2 hat sie jetzt neu begonnen. Und das ist für die "echte" Dina nochmal eine ganz andere Erfahrung.

Den Tränen nahe: Als Cascina an die Stelle kommt, an der sie Dina, also quasi sich selbst (zumindest optisch), das aller erste Mal sieht, reagierte sie allerdings emotionaler, als sie selbst vermutet hatte. Sprachlos saß sie vor dem Bildschirm, rang mit den Tränen und versuchte überwältigt Worte zu finden, nachdem sie das Spiel erst einmal pausierten musste:

"Sorry, ich habe mich noch nie im Fernsehen gesehen. Das ist wirklich komisch. Ich habe den Trailer so oft gesehen und ich dachte, ich würde wissen, dass ich da bin, aber das war wirklich krass."

Ihre Reaktion zeigt, dass solch eine Situation aufregender zu sein scheint, als man vielleicht denkt. Nachdem sich die "echte" Dina deshalb mehrmals entschuldigt hatte, spielte sie schließlich weiter.

Let's Plays von The Last of Us sind die Ausnahme: Abgesehen von den Videos zu den The Last of Us-Spielen, findet sich auf Cascinas YouTube-Kanal eigentlich anderer Content wie Tutorials, Reisevideos und Coversongs. Die Let's Plays bescherten ihr aber viele neue Abonnenten, die kürzlich die 300.000-Marke erreichten.

Könnt ihr Cascinas Reaktion nachvollziehen? Was glaubt ihr, wie ihr reagieren würdet, wenn ihr an ihrer Stelle wärt?

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.