The Last of Us 2-Director deutet PS5-Version ohne Ladebildschirme an

Dank SSD der PlayStation 5 könnten Ladezeiten der Vergangenheit angehören. Und möglicherweise werden zukünftige Naughty Dog-Spiele darauf verzichten.

von Linda Sprenger,
21.12.2019 12:31 Uhr

The Last of Us 2 erscheint erst einmal für PS4, eine PS5-Version ist aber nicht ausgeschlossen. The Last of Us 2 erscheint erst einmal für PS4, eine PS5-Version ist aber nicht ausgeschlossen.

Dank eingebauter SSD ist die PS5 nicht nur um einiges schneller als die PS4 Pro, sondern wird – zumindest wenn es nach Lead Architect Marc Cerny geht – das Ende der Ladebildschirme einleiten.

Also gibt es zukünftig keine (oder zumindest weniger und wesentlich kürzere) Schwarzblenden und rotierende Symbole in der Bildschirmecke? Das wird sicherlich nicht auf jedes PS5-Spiel zutreffen, in kommenden Naughty Dog-Titeln könnte das aber der Fall sein.

Naughty Dog streut vielversprechenden Teaser

Das deutete Co-Game-Director von The Last of Us Part 2, Kurt Margenau, vor Kurzem auf Twitter an.

Link zum Twitter-Inhalt

"Was ist ein Ladebildschirm?" antwortet der Entwickler ironisch auf einen Tweet von Rami Ismail, der in seinem Tweet einen kleinen Vorteil von Ladescreens anspricht: In vielen Spielen der aktuellen Generation geben sie uns oftmals Tipps zur Steuerung oder Hintergrundinformationen.

Ginge es nach Margenau, dann könnten wir uns zumindest in zukünftigen Naughty Dog-Spielen davon aber eben verabschieden.

Und möglicherweise könnte das bereits sogar schon auf The Last of Us 2 zutreffen. Nicht die PS4-Version, sondern eine sehr wahrscheinliche PS5-Fassung könnte womöglich Ladescreens komplett über Bord werfen und uns in ein Abenteuer mit nahtlosen Übergängen von Areal zu Areal verwickeln.

The Last of Us 2 für PS5 ist nicht ausgeschlossen

The Last of Us: Part 2 - Anspielfazit: Wieso uns das PS4-Spiel so mitnimmt 6:00 The Last of Us: Part 2 - Anspielfazit: Wieso uns das PS4-Spiel so mitnimmt

Bislang ist Ellies Endzeit-Abenteuer lediglich für die PS4 bestätigt, am 29. Mai 2020 soll das Spiel erscheinen.

Eine PS5-Version von The Last of Us 2 ist allerdings nicht ausgeschlossen. Bereits das originale The Last of Us erschien 2013 als eines der letzten Spiele für die PS3, kam aber gut ein Jahr später als Remaster noch einmal für die PS4 heraus.

The Last of Us 2 wird (neben Ghost of Tsushima) als letztes großes PS4-Exclusive aufschlagen. Es kann also sehr gut sein, dass Naughty Dog das Sequel als technisch aufpolierte Neuauflage noch einmal für die PS5 herausbringt. Offiziell bestätigt ist das bislang aber natürlich noch nicht.

Welche PS5-Spiele sind schon bekannt? In unserer Liste zeigen wir euch alle bislang bestätigten PS5-Games.

An welchen Spielen arbeitet Naughty Dog noch?

The Last of Us 2 steht aktuell zwar im Fokus der Entwickler, im letzten Jahr machte aber ein Gerücht die Runde, dass sie daneben noch ein zweites, geheimes Projekt im Ärmel haben könnten.

Nach den Aussagen des Hollywood-Insiders Daniel R habe Naughty Dog im Oktober 2018 im Zuge eines Castings in Los Angeles nach einem Darsteller für eine der Hauptfiguren eines neuen Videospiels gesucht.

Konkret hatte Naughty Dog laut Insider nach einem Mann zwischen 40 und 60 Jahren gesucht. Optisch sollte er angeblich dem Schauspieler Chad Coleman (u.a. bekannt als Tyreese aus der The Walking Dead TV-Serie) ähneln, dessen Foto Naughty Dog entlang des Casting-Aufrufes veröffentlicht habe.

Stimmt dieser Leak, könnte er auf eine komplett neue Marke des kalifornischen Entwicklerstudios hindeuten. Doch Achtung: Auch das ist nicht offiziell bestätigt und muss daher mit Vorsicht genossen werden.

Mehr zu The Last of Us 2:

zu den Kommentaren (81)

Kommentare(81)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.