The Last of Us 2: Mysteriöser Tweet versetzt Fans in Aufruhr

Komponist Gustavo Santaolalla hat mit einem Tweet die Community von The Last of Us in Aufruhr versetzt. Teasert er etwa einen DLC oder ein Sequel an?

von Andreas Bertits,
24.11.2020 15:39 Uhr

Der Komponist von The Last of Us 2 machte eine mysteriöse Andeutung. Der Komponist von The Last of Us 2 machte eine mysteriöse Andeutung.

Gustavo Santaolalla ist unter anderem für die Musik in den beiden The Last of Us-Spielen bekannt. Außerdem komponierte er die Soundtracks zu Filmen wie Brokeback Mountain und Babel, für die er sogar einen Oscar erhielt. Über Twitter zeigte er sich begeistert davon, dass The Last of Us Part 2 in mehreren Kategorien bei den Game Awards nominiert wurde, darunter für beste Musik.

Link zum Twitter-Inhalt

Doch ein kleiner Nebensatz im Tweet ist es, der die Fans in Aufruhr versetzt. Gustavo Santaolalla schreibt:

"Danke an Naughty Dog und Neil Druckmann, mich zu diesem Abenteuer eingeladen zu haben. Es ist erst der Anfang!"

Bekommen wir mehr von The Last of Us?

DLC, Sequel oder Serie? Heißt das etwa, dass noch mehr The Last of Us geplant ist? Bekommen wir vielleicht ein Sequel, für das der Komponist wieder den Soundtrack beisteuert? Unwahrscheinlich ist das nach dem Erfolg der beiden Teile zwar nicht, wahrscheinlicher ist es aber, dass ein DLC für The Last of Us 2 in Arbeit ist. Oder ist hier vielleicht eine erweiterte PS5-Version gemeint?

Ebenso könnte es sein, dass Gustavo Santaolalla hier über seine Zusammenarbeit mit dem TV-Sender HBO spricht. Denn er arbeitet an der Serie zu The Last of Us mit. Er bleibt der Reihe also auf alle Fälle treu, zumindest als Komponist der Serie.

Möglich wäre auch, dass Gustavo Santaolalla ganz einfach die Zusammenarbeit mit Naughty Dog fortsetzen will und das über The Last of Us hinaus. Vielleicht wird er der Komponist des neuen Spiels des Studios, selbst, wenn dies eine ganz neue Marke einläutet.

Was glaubt ihr? Arbeitet Gustavo Santaolalla gemeinsam mit Naughtyy Dog an etwas rund um The Last of Us oder spielt er mit seinem Tweet auf die HBO-Serie an?

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.