The Last of Us 2: Fan-Video wühlt Fans und Neil Druckmann auf

In The Last of Us 2 durchleben wir eine emotionale Geschichte. Ein Video fasst die Geschehnisse gekonnt, aber auch schmerzlich zusammen.

von Annika Bavendiek,
12.07.2020 10:00 Uhr

The Last of Us 2 ist ein emotionales Spiel. Ein Video fasst die tragische Geschichte gekonnt zusammen. The Last of Us 2 ist ein emotionales Spiel. Ein Video fasst die tragische Geschichte gekonnt zusammen.

The Last of Us Part 2 ist für viele ein sehr emotionales, wenn nicht das emotionalste Spiel, das sie bisher gespielt haben. Das Internet ist voll von Diskussionen und wird auch gerne dazu verwendet, die eigene Erfahrung mit dem Spiel zu verarbeiten. Da auch der YouTuber Slyfer2812 von The Last of Us 2 und seinem Vorgänger so angetan war, entschied er sich ein Video zu machen, dass Zuschauer*innen nochmal auf die emotionale Reise mitnimmt - mit fetten Spoilern versteht sich.

Hinweis: Der Text in diesem Artikel wurde spoilerfrei verfasst. Lediglich das angehängte Video von Slyfer2812 zeigt viele wichtige Momente aus The Last of Us 1 & 2 und ist damit voller Spoiler.

Video lässt The Last of Us 2 Revue passieren

Eigentlich behandelt Slyfer2812 in seinen YouTube-Videos nur Filme und Serien (z.B. Fight Club und Stranger Things). Nachdem er The Last of Us 2 gespielt hat, wollte er aber etwas über die Geschichte machen. Nicht umsonst schreibt er in der Videobeschreibung, dass er nicht anders kann, "als jedem Mitglied von Naughty Dog zu applaudieren, die hart an diesem Kunstwerk gearbeitet haben". Daher verließ er seine Komfortzone und produzierte ein Supercut-Video, das nicht nur Fans erneut emotional mitnimmt, sondern auch Neil Druckmann, den Director vom Entwickler Naughty Dog:

Link zum Twitter-Inhalt

Was zeigt das Video? In den etwa acht Minuten zeigt das Video wichtige Szenen aus The Last of Us Teil 1 und 2. Die emotionale Videomontage verbindet vor allem zwischenmenschliche Szenen, die die Geschichte mit ihrer Tragik wiedergibt. Passend mit Musik unterlegt werden aber auch andere, beispielsweise sehr brutale Momente gezeigt. Infizierte sind nur vereinzelnd zu sehen. Der Supercut lässt einen damit die Achterbahn der Gefühle nochmal durchleben, nur in passiver und zusammengefasster Form.

The Last of Us 2-Macher reagieren auf Morddrohungen & Angriffe   112     6

Mehr zum Thema

The Last of Us 2-Macher reagieren auf Morddrohungen & Angriffe

Wie ist die Reaktion auf das Video?

Abgesehen von Neil Druckmann, der auf Twitter das emotionale Video geteilt hat, wird der Supercut auch von vielen anderen positiv aufgenommen. Natürlich lässt einen das Video die Erlebnisse der The Last of Us-Spiele nochmal schmerzlich durchleben, aber immer wieder erwähnen die User*innen, wie toll das Video ist und was für ein Meisterwerk Naughty Dog doch geschaffen hat:

"Schau dir das an und sag mir, dass dies nicht die beste verdammte Geschichte ist, die sie hätten machen können. Ich bin voller Tränen. Es ist so perfekt."

Das gut produzierte Video regt mit der kontroversen, aber auch hoch gelobte Story weitere Diskussionen an. Im Grunde bietet der Supercut damit eine weiter Möglichkeit sich auszutauschen und das Spielerlebnis für sich zu verarbeiten. Wer selbst einen Blick reinwerfen will, kann es sich hier direkt anschauen (Nochmal Achtung: Fette Spoiler!):

Link zum YouTube-Inhalt

Falls ihr das Video gesehen habt: Was sagt ihr zu dem Supercut? Wie erging es euch dabei?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen