The Last of Us-Fan zeigt, wie ein Ghibli-Film über Ellie aussehen würde

The Last of Us 2 hat trotz der gespaltenen Meinung auch viele Fans. So hat eine Künstlerin mehrere Szenen im Ghibli-Stil nachgestellt.

von Sebastian Zeitz,
15.09.2020 08:30 Uhr

Ein Fan zeigt, wie The Last of Us als Ghibli-Film aussehen könnte. Ein Fan zeigt, wie The Last of Us als Ghibli-Film aussehen könnte.

The Last of Us 2 hat wie so fast jedes andere Spiel eine treue Fan-Gemeinschaft, wovon einige auch künstlerisch talentiert sind. So auch diese Künstlerin, die aus emotionalen Szenen der Reihe Meisterwerke macht im Stil der beliebten Ghibli-Filme.

Fan-Art macht aus Ellie eine Ghibli-Heldin

Ellie wirkt in beiden Spielen jetzt nicht unbedingt wie die typische Heldin eines Ghibli-Films. Gerade im zweiten Teil erlebt sie durch ihren Rachefeldzug nicht gerade ein jugendfreies Abenteuer.

Trotzdem passen die Bilder der Künstlerin @theminchodan auf Instagram. Sie hat mehrere Szenen aus dem ersten und dem zweiten Teil als Vorlage genommen und dann auf den Ghibli-Stil übertragen. Überraschenderweise passt das aber sehr gut zusammen und macht uns direkt Lust darauf, einen richtigen The Last of Us-Anime zu sehen.

Spoiler-Warnung: Ab diesem Punkt behandeln wir Handlungsstränge und emotionale Momente aus The Last of Us und The Last of Us Part 2.

Das Intro aus The Last of Us

Link zum Instagram-Inhalt

Fast jeder, der The Last of Us gespielt hat, wird den Anfang des Spiels noch genau in Erinnerung haben. Wir spielen zunächst nämlich nicht Joel sondern seine Tochter Sarah, die aufwacht während die Apokalypse startet. Zusammen mit ihrem Vater Joel und Onkel Tommy versuchen sie, aus der Stadt zu fliehen. Ihr Fluchtversuch endet mit einem Autounfall aus dem sie gerade so entkommen. Letztlich treffen sie auf einen Soldaten, der aber beide töten soll. Bei dem Angriff stirbt Sarah am Ende und die Story des Spiels nimmt 20 Jahre später ihren Lauf.

Ellies emotionaler Song an Dina

Link zum Instagram-Inhalt

Sobald Ellie zusammen mit Dina in Seattle ankommt, untersuchen die beiden die leerstehenden Gebäude. Dabei treffen sie auf eine Akustik-Gitarre. Da Ellie zwischen den beiden Spielen von Joel Gitarre beigebracht bekommen hat, spielt sie Dina einen Song vor. Dieser stammt aus der Zeit vor der Apokalypse, genauer aus den 80ern. Denn Ellie spielt eine emotionale Akustik-Version von "Take on Me".

Weitere Kunstwerke zu The Last of Us aber auch anderen Reihen im Ghibli-Stil findet ihr auf ihrem Profil @theminchodan.

Wie findet ihr die Bilder im Ghibli-Stil? Würdet ihr euch freuen, wenn es The Last of Us als Anime geben würde oder passt es besser als Videospiel?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.