The Last of Us-Fan entdeckt nach 7.397 Stunden neues Easter-Egg

Das erste The Last of Us ist vor fast 8 Jahren erschienen, aber offenbar entdecken Fans immer noch neue, bisher unbekannte Easter-Eggs. Dieses hier ist besonders seltsam.

von David Molke,
12.01.2021 13:27 Uhr

Einer der größten The Last of Us-Fans wurde auf ein neues Easter-Egg hingewiesen, das er selbst nach Tausenden von Stunden nicht entdeckt hatte. Einer der größten The Last of Us-Fans wurde auf ein neues Easter-Egg hingewiesen, das er selbst nach Tausenden von Stunden nicht entdeckt hatte.

The Last of Us hält auch viele Jahre nach Release noch Geheimnisse bereit. Zumindest kannten wir dieses Easter-Egg noch nicht und auch der Streamer Anthony Caliber nicht – obwohl er über 7.000 Stunden im ersten The Last of Us versenkt haben soll. Er wurde von einer Person aus seinem Discord darauf hingewiesen und zeigt im Video, wie und wo das Easter-Egg gefunden werden kann.

Achtung, es folgen Spoiler zu einem acht Jahre alten Spiel und einem super spezifischen Easter-Egg!

The Last of Us-Fans entdecken neues, seltsames Easter-Egg im ersten Teil

Worum geht es? The Last of Us ist 2013 für die PlayStation 3 erschienen und offenbar gibt es immer noch Geheimnisse im Spiel, die der breiten Masse nicht bekannt sind. Wie zum Beispiel dieses Easter-Egg, das jetzt für Furore sorgt: Auf dem TV ganz am Anfang des Spiels ist unter bestimmten Bedingungen eine vom Cordyceps-Pilz infizierte Ameise zu sehen.

YouTuber, Streamer und Speedrunner Anthony Caliber zeigt in diesem ausführlichen Video, wie das Easter-Egg ausgelöst werden kann. Dazu müsst ihr nicht viel tun und es ist auch nicht schwierig, nur sehr spezifisch. Was das Ganze noch ein bisschen seltsamer macht.

Link zum YouTube-Inhalt

So aktiviert ihr das Easter-Egg: Wenn ihr zu Beginn als Sarah die Treppe herunterlauft, löst ihr an ihrem unteren Ende einen Checkpoint aus. Beendet das Spiel und setzt es aus dem Hauptmenü heraus fort. Geht ihr dann wieder hoch ins Schlafzimmer mit dem Fernseher, seht ihr dort weder statisches Flimmern noch einen Nachrichten-Beitrag, sondern das Bild einer infizierten Ameise.

Eines der seltsamsten The Last of Us Easter-Egg: Der Cordyceps an einer Ameise im TV. Eines der seltsamsten The Last of Us Easter-Egg: Der Cordyceps an einer Ameise im TV.

Diese Ameise leidet unter einer Pilzinfektion, und zwar handelt es sich dabei um den real existierenden Cordyceps, der in Wirklichkeit tatsächlich Ameisen infiziert. Die Ergebnisse sind ziemlich heftig und gruselig, kein Wunder also, dass sie für die Prämisse von The Last of Us Pate standen. Mehr darüber könnt ihr in diesem ausführlichen Gamepro-Artikel lesen:

The Last of Us 2 - So gefährlich ist der Cordyceps-Pilz für Menschen   23     3

Mehr zum Thema

The Last of Us 2 - So gefährlich ist der Cordyceps-Pilz für Menschen

Ist das wirklich neu? Ob das Easter-Egg wirklich bisher unbekannt war, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit sagen. Fest steht, dass es die meisten Fans wohl nicht kannten, auch wenn sie sich sehr intensiv mit dem Spiel auseinandergesetzt haben. Was auch für Anthony Caliber gilt, der stolze 7.397 Stunden TLOU gezockt haben soll. Er betont, dass er das Easter-Egg nicht entdeckt hat, sondern von einem Discord-User namens Joy2001 darauf aufmerksam gemacht wurde.

Kanntet ihr das Easter-Egg schon? Wie findet ihr es?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.