The Last of Us Part 1: Bislang US-exklusive Special Edition gibt's jetzt auch bei uns

Die Firefly Edition zum Remake von The Last of Us kommt erst mit Verspätung bei uns in den Handel.

In der Special Edition ist ein Steelbook enthalten, aber keine Discs. In der Special Edition ist ein Steelbook enthalten, aber keine Discs.

Bisher war die Firefly Edition zu The Last of Us Part 1 den US-Fans vorenthalten. Mit ziemlich großer Verspätung flattert sie nun auch in Europa ein. Was genau in der Spezialausgabe steckt, wo ihr sie kaufen könnt und was ihr dafür hinblättern müsst, verraten wir euch hier.

Das ist die Edition und hier könnt ihr sie kaufen

Dass die Sonderedition für deutsche Fans erst jetzt bestellbar ist, dürfte einige von euch ärgern; nämlich diejenigen, die das Spiel nun schon besitzen und eigentlich lieber gleich zur Firefly Edition gegriffen hätten. Diese ist nun - pünktlich kurz vor Weihnachten - auch bei uns vorbestellbar. Erscheinen wird sie allerdings erst in über einem Monat, nämlich am 26. Januar 2023.

Wo könnt ihr die Edition bestellen? Erhältlich ist sie exklusiv nur bei PlayStation Direct.

Was ist enthalten? Zusätzlich zum Hauptspiel und dem DLC Left Behind, der standardmäßig im Remake enthalten ist, bekommt ihr ein schickes Steelbook und die The Last of Us: American Dreams Comics #1 bis #4 mit neuem Coverdesign. Nach Discs braucht ihr im Steelbook allerdings nicht zu suchen. Das Spiel ist lediglich digital enthalten.

Neben den physischen Inhalten gibt es noch ein paar digitale Goodies. So schaltet ihr mit der Firefly Edition bestimmte Gegenstände und Fähigkeiten früher frei, zum Beispiel die erhöhte Fertigungs- und Heilungsgeschwindigkeit.

Was kostet die Firefly Edition? Die Special Edition wird für 109,99 Euro angeboten, während die Standard Edition 79,99 Euro kostet. Auf ebay ging die Ausgabe des Spiels teilweise schon für wesentlich höherer Preise über die digitale Theke. Hier wurden in manchen Fällen schon um die 200 Euro geboten.

Seid ihr noch unentschlossen, ob ihr das Remake braucht? Dann schaut doch mal in unser Testvideo rein:

The Last of Us Part 1 - Das Remake ist ein technischer, aber kein spielerischer Meilenstein 11:56 The Last of Us Part 1 - Das Remake ist ein technischer, aber kein spielerischer Meilenstein

Und natürlich findet ihr bei uns auch viele weitere Artikel zum Endzeit-Hit:

Ob euch persönlich die Ausgabe den Preis wert ist, der nun bei PlayStation Direct aufgerufen wird, müsst ihr selbst entscheiden. Wirklich einzigartig sind an der Edition nur das Steelbook und die neuen Comic-Cover, es hat also am ehesten einen Wert für Sammler*innen.

Wie sieht es bei euch aus: Habt ihr Part 1 schon und hättet lieber die Firefly Edition gekauft? Oder überlegt ihr jetzt noch, zuzuschlagen?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.