GameStars 2019

The Outer Worlds - Dumm sein lohnt sich: So gibt's das witzigste Ende

The Outer Worlds lässt euch viele Freiheiten bei der Gestaltung eures Charakters. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch eure Intelligenz runterschrauben und das lohnt sich, bis zum Ende.

von Maximilian Franke,
31.10.2019 11:17 Uhr

The Outer Worlds gibt euch viel Freiraum bei der Charakter-Entwicklung. The Outer Worlds gibt euch viel Freiraum bei der Charakter-Entwicklung.

Mit The Outer Worlds kehrt Entwickler Obsidian Entertainment zu alten Tugenden zurück und orientiert sich an den klassischen Fallout-Spielen. Um euren Charakter zu gestalten, gibt euch das RPG viele Dialogmöglichkeiten und Entscheidungsfreiheit, die oft direkt mit euren Werten verknüpft sind. Dazu gehört auch eure Intelligenz und wenn die richtig niedrig ist, passieren wundervolle Dinge.

Um einen dummen Charakter zu erstellen, müsst ihr im Editor zu Beginn des Spiels eure Intelligenz auf "Unterdurchschnittlich" stellen. Dafür bekommt ihr nicht nur einen zusätzlichen Punkt, den ihr auf eine andere Kategorie legen könnt. Es eröffnen sich überall im Spiel auch ganz neue Möglichkeiten, die sogar das Ende beeinflussen können.

Achtung Spoiler: Auch wenn das "dumme Ende" eher als Gag zu verstehen ist, ist es immer noch ein möglicher Ausgang von The Outer Worlds, den wir hier gleich komplett verraten werden. Wenn ihr nicht gespoilert werden wollt, solltet ihr nun aufhören zu lesen.

So kann Outer Worlds enden, wenn ihr richtig dumm seid

Ihr wurdet gewarnt, jetzt kommen Spoiler. Zu einem späten Zeitpunkt im Spiel erreicht ihr das Kolonie-Schiff Hope, auf dem auch ihr einmal eingefroren wurdet. Wenn ihr "normal" spielt, lässt euch The Outer Worlds die Entscheidung, wohin ihr mit dem Frachter fliegen wollt. Die möglichen Optionen verändern das Ende des RPGs drastisch.

Solltet eure Intelligenz unterdurchschnittlich sein, gibt es eine zusätzliche Option, die ihr wählen könnt. Eigentlich möchte ADA, die KI eures Raumschiffs Unreliable, euren gewählten Kurs berechnen. Ihr könnt allerdings auch sagen, dass ihr die Reise selbst in die Hand nehmen wollt. ADA warnt euch noch davor, denn das Manövrieren durch die Galaxie ist ein hochkomplexer Vorgang, der besser von einem potenten Computer übernommen werden sollte.

Aber was kann schon passieren? Solltet ihr im wahrsten Sinne des Wortes dumm genug sein, trotzdem selbst die Berechnung zu übernehmen, passiert das Unvermeidliche. Die Hope kracht mit voller Wucht in die Sonne des Halcyon-Systems. Alle sterben. Ende.

Gut für Speedrunner & Trophy-Hunter: Damit überspringt ihr übrigens auch die letzte Mission, die normalerweise auf eure Entscheidung folgt. Solltet ihr auf einen möglichst schnellen Durchgang aus sein, lohnt es sich also tatsächlich dumm zu sein. Es gibt sogar die Trophäe "Sonnenbrand" für diesen "Erfolg".

Mehr zu The Outer Worlds:


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen