The Outer Worlds: Inside Xbox-Präsentation erklärt Führungs-Skills

Im Rahmen der neuen Inside Xbox-Folge wurde auch The Outer Worlds nochmal etwas detaillierter vorgestellt. Ihr könnt im Spiel der Fallout: New Vegas-Macher zum Beispiel besondere Führungskräfte-Skills erlernen.

von David Molke,
25.09.2019 11:48 Uhr

Microsoft hat in der neuen Inside Xbox-Ausgabe auch mit der Senior Narrative Designerin von The Outer Worlds gesprochen. Microsoft hat in der neuen Inside Xbox-Ausgabe auch mit der Senior Narrative Designerin von The Outer Worlds gesprochen.

The Outer Worlds schickt sich an, Fans von Fallout: New Vegas und klassischer RPGs glücklich zu machen. Heute Nacht wurde das Spiel von Obsidian Entertainment im Rahmen der neuen Inside Xbox-Ausgabe erneut im Detail vorgestellt. Zu diesem Zweck war die Senior Narrative Designerin Megan Starks zu Gast, die einen Überblick gegeben hat. Zusätzlich erklärt sie die Funktion der sogenannten Leadership-Skills.

The Outer Worlds wird ein klassisches Obisidan-RPG mit allen Freiheiten

Rollenspiel im Vordergrund: The Outer Worlds soll laut Megan Starks alles bieten, was Fans von einem klassischen Obsidian Entertainment-RPG erwarten. Wer Fallout: New Vegas, Pillars of Eternity oder Tyranny mochte, dürfte also auch an The Outer Worlds Freude haben.

Das bedeutet im Klartext, dass die Entscheidungen und der Spielstil der Spieler und Spielerinnen im Mittelpunkt steht. Ihr könnt die verschiedenen Charakter-Klassen auf eure ganz eigene Art und Weise spielen. Egal, ob ihr lieber rumballert, schleicht oder alles durch Reden löst. Je nachdem, was ihr tut, beeinflusst das die Welt und die Figuren, die in ihr leben – und wie sie auf euch reagieren.

The Outer Worlds stammt von Obsidian Entertainment, die auch schon an Fallout: New Vegas gearbeitet haben. The Outer Worlds stammt von Obsidian Entertainment, die auch schon an Fallout: New Vegas gearbeitet haben.

So funktionieren die Führungs-Skills in The Outer Worlds

Leadership-Skills beeinflussen eure Begleiter. Eure Companions haben ihre eigenen Meinungen, unterbrechen Gespräche und mischen sich generell gern ein. Mit Hilfe der Führungs-Fähigkeiten könnt ihr eure Begleiter mehr oder weniger beeinflussen.

Zum Beispiel soll es die Möglichkeit geben, mit Hilfe eurer Führungskraft dafür zu sorgen, dass die Begleiter im Kampf besser werden. Ihr könnt ihnen auch bestimmte Befehle beziehungsweise Aufträge erteilen, wie zum Beispiel: "Tritt diese alte Frau!"

Dazu gesellen sich unterschiedliche Perks und Skills der Begleiter, die sich ebenfalls anpassen lassen.

The Outer Worlds erinnert nicht von ungefähr an Fallout. The Outer Worlds erinnert nicht von ungefähr an Fallout.

Project xCloud
Preview-Phase startet im Oktober, so nehmt ihr teil

Humor soll für alle Aspekte wichtig sein

Ihr könnt auch als verrückter Wissenschaftler spielen. Wer will, kann sich in The Outer Worlds auch auf die Forschung konzentrieren und irrwitzige Waffen nutzen. Da wäre zum Beispiel der Schrumpf-Strahl oder eine Waffe, die sich "Mandibular Rearranger" nennt, also in etwa "Unterkiefer-Neu-Ausrichter".

Wie Megan Starks erklärt, spielt Humor in The Outer Worlds eine sehr große Rolle. Er soll sämtliche Bereiche des Spiels durchdringen, wie auch schon in den Trailern mehr als deutlich wird.

Hier könnt ihr euch die Inside Xbox-Ausgabe ansehen, um The Outer Worlds geht es ab Minute 42:

Freut ihr euch auf The Outer Worlds?

The Outer Worlds - 4K-Screenshots ansehen


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen