The Vanishing of Ethan Carter - PS4-Version setzt auf Unreal Engine 4

Wann genau der Ableger von The Vanishing of Ethan Carter für die PlayStation 4 erscheinen wird, ist bisher noch unklar. Dafür ist bekannt, dass er auf der Unreal Engine 4 basieren wird. Bei der PC-Version kam noch die Unreal Engine 3 zum Einsatz.

von Tobias Ritter,
20.05.2015 16:10 Uhr

The Vanishing of Ethan Carter basiert in seiner kommenden PS4-Version auf der Unreal Engine 4. The Vanishing of Ethan Carter basiert in seiner kommenden PS4-Version auf der Unreal Engine 4.

Während die PC-Fassung von The Vanishing of Ethan Carter noch auf die Unreal Engine 3 gesetzt hat, kommt beim demnächst erscheinenden PS4-Ableger die neuere Unreal Engine 4 zum Einsatz. Konsolenbesitzer dürfen sich also möglicherweise über die eine oder andere Grafik-Spielerei mehr freuen.

Mehr:The Vanishing of Ethan Carter im Test auf GameStar.de

In einem YouTube-Interview mit GamereactorTV erklärt der zuständige Creative Director Adrian Chmielarz, dass der Wechsel auf die neue Engine-Version viele neue Möglichkeiten offenbare. Unter anderem ist die Rede von detaillierteren Objekten und einem neuen Speichersystem.

Ob die etwas verbesserte Fassung des Horror-Krimi-Adventures letztlich auch für den PC veröffentlicht wird, bleibt abzuwarten.

The Vanishing of Ethan Carter - Test-Video zum Grafikpracht-Adventure 5:31 The Vanishing of Ethan Carter - Test-Video zum Grafikpracht-Adventure

The Vanishing of Ethan Carter - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.