The Witcher 3-Spieler entdecken auch nach 450 Stunden noch Neues

The Witcher 3 steckt so voller Details und Geheimnisse, dass Fans teilweise sogar nach vielen Hundert Stunden immer noch Überraschungen erleben und Neues entdecken - wie diesen Lift.

von David Molke,
09.06.2020 11:16 Uhr

Reddit-Nutzer demovicc hat nach in The Witcher 3 nach 450 Stunden Spielzeit einen Fahrstuhl entdeckt. Reddit-Nutzer demovicc hat nach in The Witcher 3 nach 450 Stunden Spielzeit einen Fahrstuhl entdeckt.

The Witcher 3 ist ein großes Spiel. So groß, dass viele Fans wohl nie wirklich alles sehen werden. Aber selbst solche Spieler, die wirklich alles abgrasen und viele hundert Stunden in der Spielwelt verbringen, stoßen manchmal noch auf richtige Überraschungen. Wie zum Beispiel ein Fahrstuhl, der nach Kear Trolde führt. Die Entdeckung löst bei vielen anderen Spielern ungläubige Reaktionen aus und führt zu noch mehr geteilten Geheimnissen.

The Witcher 3-Fan entdeckt Fahrstuhl und überrascht damit viele andere

Wenn ihr euch in der Welt von The Witcher 3 wirklich gut auskennt, seid ihr vielleicht auch schon auf den Fahrstuhl gestoßen, der euch in lähmender Geschwindigkeit hoch hinaus bringt. Viele finden den Lift aber offenbar nie (es gibt übrigens auch noch Treppen).

Das liegt zum einerseits daran, dass er nie zwingend benötigt wird. Andererseits aber auch daran, dass er durch einen Schalter gerufen werden kann, dann aber ewig braucht, bis er da ist. Auch die Fahrt nach oben dauert ungefähr zwei Minuten.

Wo ist der Lift? Wenn ihr in Skellige ankommt, sollt ihr zuerst nach Kaer Trolde reisen. Dort gibt es ein Wirtshaus, von dem aus ihr Richtung Norden und auf die Brücke zu gehen gehen müsst. Am Ende des Piers und des Flusses findet ihr dann einen Platz, an dem auch viele NPCs warten.

Hier könnt ihr den Witcher-Lift in einem Video bewundern:

Link zum YouTube-Inhalt

Der überraschende Fund löst kuriose Debatten aus

Immer wieder: Auf Reddit gibt es mittlerweile mindestens sieben Posts, die genauso ablaufen. Jemand entdeckt den Fahrstuhl, ist extrem verblüfft über seinen Fund nach so langer Zeit und postet die Entdeckung auf Reddit. Darunter sammeln sich dann regelmäßig haufenweise andere überraschte Fans. Aber es wird noch besser.

Weil es in The Witcher 3 eine ganze Menge solcher Entdeckungen und Geheimnisse gibt, werden die ebenfalls regelmäßig unter diesen Beiträgen diskutiert. Sehr zur Freude und Überraschung vieler, aber auch zum Leidwesen mancher.

Schnellreise per Boot: Habt ihr auch schon viele Stunden in The Witcher 3 auf dem Boot verbracht, um in den nächsten Hafen zu fahren? Dann haltet euch fest. Ihr könnt von jeder Stelle des Meeres aus, wenn ihr im Boot sitzt, per Schnellreise zu bereits auf eurer Karte markierten Häfen springen.

The Witcher 3 lässt euch nicht nur in Monster, sondern auch in hohe See stechen. The Witcher 3 lässt euch nicht nur in Monster, sondern auch in hohe See stechen.

Armbrust beim Fahren: Ihr könnt aber nicht nur jede Menge Zeit sparen, ihr könnt euch auch beim Durch die Gegend-Schippern wehren. Es gibt nämlich die Möglichkeit, mit der Armbrust zu schießen, ohne das Schifffahren unterbrechen zu müssen.

Es gibt offensichtlich einige Spieler und Spielerinnen, denen das schon bewusst war. Aber mindestens genauso viele schreiben, wie viele Stunden sie schon in ihren zwei, drei oder vier Durchläufen von The Witcher 3 verbracht haben, ohne diese Details zu kennen.

Wusstet ihr das mit der Bootsschnellreise, der Armbrust und dem Fahrstuhl?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.