GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 3: Tony Hawk's Pro Skater 4

Profi-Karriere

Um die Eigenschaftswerte der 14 verfügbaren Skater (unter anderem Steve Caballero, Bob Burnquist, Rodney Mullen und Jackass-Star Bam Margera) aufzubessern, müsst ihr im Karriere-Modus Aufgaben und Herausforderungen annehmen. Das tut ihr, indem ihr durch einen Level fahrt und Passanten ansprecht, von denen ihr eine Aufgabe gestellt bekommt, die ihr jederzeit wieder im Pause-Menü anwählen könnt. Je nach Aufgabenstellung gibt es zur Belohnung entweder ein Bündel Geldscheine bar auf die Kralle oder einen Statuspunkt zur Verbesserung eurer Fähigkeiten. Schlagt ihr zum Beispiel die Punktzahl eines anderen Profiskaters (unterteilt in Highscore, Profi-Score und Hammer-Score), gibt der euch zur Belohnung einen Erfahrungspunkt. Für kleinere Aufgaben wie das Verhindern eines Autodiebstahls gibt’s nur eine Anerkennung in Form von ein paar Dollar. Jeder erledigte Auftrag beschert euch obendrein noch einen Profi-Punkt. Habt ihr genug Punkte gesammelt, könnt ihr einen neuen Level freischalten. Nach Erledigung aller Aufgaben in sämtlichen Levels erwartet euch noch die finale Profi-Herausforderung: Basierend auf der echten Karriere des jeweiligen Skaters wird eine besonders knackige Anforderung an euch gestellt.

Geld- und Punktejäger

Auch Tony Hawks Welt wird von Kohle regiert. Überall in den Levels verteilt findet ihr Dollarnoten. Entgegen den vorherigen Teilen, in denen das Einsammeln der Scheine nur Bestandteil der Level-Aufgaben war, dürft ihr das Geld jetzt sogar sinnvoll anlegen: Im Austausch für harte Dollars könnt ihr alles kaufen, was das Skaterherz begehrt. Zum umfangreichen Angebot gehören neue Decks, Klamotten und Masken für den Editor, zwei neue Levels, jede Menge Cheats und vier geheime Skater (z.B. das Maskottchen einer bekannten Metal-Band). Schnäppchenjäger, dürften also sofort in einen Kaufrausch verfallen, während sich alteingesessene Punktesammler erst an das fehlende Zeitlimit gewöhnen müssen: Wo es bei den Vorgängern noch galt, in zwei Minuten möglichst viele Punkte einzufahren, wird jetzt für jede der Aufgaben ein gesonderter Highscore gespeichert.

3 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.