Adventskalender 2019

Trotz Death Stranding-Launch bleibt ein altes Horizon-Easter Egg unklar

In Horizon Zero Dawn verstecken sich einige Death Stranding-Items, inklusive Socken. Doch auch nach dem Release von DS weiß offenbar niemand warum.

von Maximilian Franke,
25.11.2019 11:37 Uhr

In Death Stranding und Horizon Zero Dawn verstecken sich jeweils Easter Eggs zum anderen Spiel. In Death Stranding und Horizon Zero Dawn verstecken sich jeweils Easter Eggs zum anderen Spiel.

Death Stranding nutzt für die Darstellung seiner Landschaften die Decima Engine von Guerilla Games, den Entwicklern von Horizon Zero Dawn. Im Zuge dieser Kooperation finden sich einige Easter Eggs in Kojimas neuem Spiel. Allerdings gab es schon lange vor dem DS-Release versteckte Hinweise in Horizon.

Diese Death Stranding-Hinweise stecken in Horizon

Ihr könnt mit Aloy drei versteckte Items finden, die eindeutig aus Death Stranding stammen. Genauer gesagt handelt es sich dabei um eine gruslige Baby-Puppe, die Handschellen der Bridges-Mitglieder und Sams Kette, mit der er abgeschiedene Orte wieder verbindet.

Wenn ihr diese drei Gegenstände zu einem speziellen Händler bringt, bekommt Aloy als Belohnung warme Socken.

Warum warme Socken? Warum nur?

Lange vor dem Release von Death Stranding rätselten die Spieler bereits, welche Bedeutung diese Socken haben könnten und wo die Verbindung zu Sam Porter Bridges liegt. Damals ging man noch davon aus, dass sich diese Frage mit dem Release von Kojimas Projekt aufklären wurde.

Nun ist Death Stranding allerdings erschienen und es ist weiterhin unklar, warum wir denn nun gerade warme Socken bekommen. Zwar kann und muss sich Sam für seine langen Wanderungen regelmäßig neue Schuhe besorgen, aber das war es auch schon.

Die ersten Theorien beinhalteten, dass die Socken als Item in Death Stranding auftauchen, wenn ein entsprechender Horizon-Spielstand auf der PS4 vorhanden ist. Hier hätten sie irgendeine Form von Buff geben können. Das scheint aber nicht der Fall zu sein.

Gerade in Verbindung mit den anderen drei Items, die allesamt wichtige Gegenstände sind, die tief verwurzelt zur Story von Death Stranding gehören, wirken die Socken immer noch fehl am Platz. Und wenn sie ursprünglich als Hinweis auf den Release des frostigen Frozen Wilds-DLCs gedacht waren, warum sind sie dann eine Belohnung für DS-Items?

Habt ihr eine Theorie, warum Aloy warme Socken bekommt?

Mehr zum Thema:


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen