GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Fazit: Turtles: Shredders Revenge im Test: Diese Schildkröten sind wirklich mega stark!

Fazit der Redaktion

Kai Schmidt
@GamePro_de

Turtles in Time habe ich seinerzeit auf dem Super Nintendo rauf und runter gespielt. Wie sehr ich mir damals einen Nachfolger gewünscht habe, der aber leider nie kam. Na ja, bis heute jedenfalls. Was Entwickler Tribute Games hier mit viel Liebe zur Vorlage auf die Beine gestellt hat, ist eine perfekte Fortsetzung des Konami-Klassikers, die leider 30 Jahre zu spät kommt.

Nein, nicht leider. Streicht das leider. Das Spiel kommt zwar spät, aber immerhin kommt es. Und ich fühle mich beim Zocken wie damals, als ich nachmittags mit Freunden auf dem SNES prügelte. Es spielt sich genauso wie ich den Klassiker in Erinnerung habe, nichts wurde verschlimmbessert, und die paar Neuerungen erwartet man von einer Fortsetzung sowieso.

Macht aber bloß nicht den Fehler, ein Spiel zu erwarten, dass euch längerfristig beschäftigen wird. Der Story-Modus wirkt auf mich alibihaft reingepackt, damit man etwas vorzeigen kann. Nein, der Reiz eines klassischen Turtles-Spiels liegt darin, es immer wieder mal rauszukramen, um mit Freunden eine gute Zeit zu haben. Und die dauert dank des erweiterten Level-Umfangs immerhin länger als auf dem SNES. Ich für meinen Teil liebe es!

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.