Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Wer braucht schon Diablo 3? - Alternativen zum PC-exklusiven Action-Rollenspiel

Sacred 2

Heiliger Bimbam, made in Germany

Ascarons Sacred 2(2009, Xbox 360 und PS3) pfeift fröhlich auf eine ausgefeilte Hintergrundgeschichte. Ne, die ist jeweils arg konfus und öde erzählt – aber hey, hier geht’s um ACTION-Rollenspiele, nicht um Kaffeeklatschen im Seniorenheim!

Beim Schmied könnten wir unter anderem Schmuckteile an gesockelte Waffen flanschen. Beim Schmied könnten wir unter anderem Schmuckteile an gesockelte Waffen flanschen.

Sechs teils ungewöhnliche Klassen treten an, der Inquisitor etwa wirbelt ganze Feindarmeen ins Nirwana. Ein Highlight sind die spaßigen Kampfkombos: Dazu verkettet ihr mehrere Kampfkünste vorab (!) zu einer Sequenz, die ihr dann mit nur einer Taste abspulen. Zum Beispiel mit der Seraphim, die »Irrlicht», »Kampfsprung«, »Harter Schlag« und »Attacke« verknüpft – um dann einen gefährlichen Zauberer mitten ins seiner Eskorte zu betäuben, ihm vor die Füße zu springen, einen deftigen Schlag zu verpassen und mit einem Schlaggewitter endgültig zu erledigen. Mit einer Taste, wohlgemerkt!

Sacred 2 - Screenshots ansehen

Fazit: Sacred 2 hat sich Diablo sehr genau angeschaut – und erzeugt prompt eine ähnlich starke Sammelwut. Auch die sechs Klassen laden zum Mehrfach-Durchspielen ein – zumal jede Klasse etwas Besonderes erlebt, etwa eine eigene Nebenhandlung, an deren Ende ein spezielles Item winkt

3 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen