Xbox-Event präsentiert fast 30 neue Spiele: Das waren die Highlights

Microsoft präsentiert beim ID@Xbox-Showcase neue Xbox-Spiele. Einige davon kommen in den Xbox Game Pass, eines wurde direkt als Shadow Drop veröffentlicht, hier sind die Highlights.

von David Molke,
11.08.2021 14:30 Uhr

Aeon Drive zählt zu den Highlights der Indie-Spiele, die beim ID@Xbox-Showcase gezeigt wurden. Aeon Drive zählt zu den Highlights der Indie-Spiele, die beim ID@Xbox-Showcase gezeigt wurden.

Microsoft und Twitch haben gestern ein neues ID@Xbox-Showcase abgehalten. Bei der rund zweistündigen Show standen wie gewohnt Indie-Titel im Rampenlicht. Und zwar sehr viele: Insgesamt wurden 29 Spiele gezeigt. Einige davon kennen wir bereits, sie kommen aber in den Game Pass, eines davon wurde sogar sofort ganz frisch veröffentlicht: Library of Ruina. Wir stellen euch die Highlights mit den coolsten Trailern vor.

Aeon Drive

Aeon Drive wirkt auf den ersten Blick wie eine Mischung aus Hollow Knight, Celeste und Killer Queen Black. Jedenfalls sieht der 2D-Action-Platformer extrem spaßig, flott und dynamisch aus. Aber es gibt nicht nur wilde Hüpferei, Dashes und Multiplayer-Action (sowohl im Koop als auch PvP!), sondern obendrauf auch noch einen coolen Style mit dem passenden Vibe und noch besserer Musik:

Link zum YouTube-Inhalt

Aragami 2

Aragami 2 setzt offenbar genau dort an, wo der Vorgänger aufgehört hat. Das bedeutet in diesem Fall, dass wir uns erneut auf abgefahrene Stealth-Missionen mit jeder Menge Spezialfähigkeiten freuen können. Der Story-Trailer macht direkt Lust darauf, bis zum Release am 17. September nochmal das ebenfalls schon sehr gelungene erste Aragami durchzuspielen.

Link zum YouTube-Inhalt

Artful Escape (Beethoven & Dinosaur)

Einer der wildesten Trailer und Titel von der ID@Xbox-Show dürfte zweifellos Artful Escape (Beethoven & Dinosaur) sein. Darin spielen wir einen jungen Musiker, der aus dem Schatten seines berühmten Vorfahren treten will. Dabei begegnet er einem riesigen schwebenden, asymmetrischen Space-Kopf (gesprochen von Lena Headey) und dann passieren noch viel mehr sehr seltsame Dinge. Sieht spektakulär aus und könnte was für Fans von It Takes Two, vor allem aber von Wandersong sein.

Link zum YouTube-Inhalt

Lab Rat

Lab Rat erinnert wohl nicht von ungefähr an Portal, setzt aber auf eine ganz andere Art von Rätseln. Der Humor und das seltsame Drumherum dürften aber stark von den Valve-Klassikern inspiriert worden sein und funktionieren auch bei Lab Rat ganz vorzüglich – zumindest hinterlässt der Trailer diesen Eindruck. Auch einen (mehr oder weniger) kooperativen Multiplayer gibt es:

Link zum YouTube-Inhalt

Lightyear Frontier

In Lightyear Frontier können wir allein oder insgesamt zu viert eine eigene Basis bauen und diese zum Space-Bauernhof erweitern. Neben Basis-Bau, Farming und Crafting steht Erkundung im Vordergrund. Wir dürfen auch Tiere domestizieren und müssen natürlich Ressourcen-Management betreiben. Das Ganze sieht aus wie ein Mix aus Astroneer, No Man's Sky, Mechwarrior und Stardew Valley.

Link zum YouTube-Inhalt

OlliOlliWorld

OlliOlli World macht einiges anders als die Vorgänger, aber das dürfte eine große Stärke sein. Linda hat die vielleicht beste Tony Hawk-Alternative angespielt und war begeistert.

Link zum YouTube-Inhalt

Pathfinder: Wrath of the Righteous

Das zweite Pathfinder-Spiel soll die Stärken von Pathfinder: Kingmaker ausbauen. Das heißt, dass wir dieses Mal nicht nur unser komplettes Reich managen müssen, sondern auch noch ganze Armeen in die Schlacht führen können. Das klassische RPG-System bleibt natürlich erhalten und lebt von den vielen Anpassungsmöglichkeiten, der Entscheidungsfreiheit, den großartigen Charakteren, ihren Beziehungen untereinander und der taktischen Finesse.

Link zum YouTube-Inhalt

Pupperazzi

Pupperazzi lässt uns endlich nach Herzenslust Fotos von Vierbeinern schießen. Also in etwa so wie New Pokémon Snap, nur eben nicht mit Pokémon, sondern süßen Hundis. Was kann es besseres geben? Eben.

Link zum YouTube-Inhalt

Sable

Auch Sable haben wir schon mal zu Gesicht bekommen. Es erinnert auf sehr entspannte Art und Weise an Zelda: Breath of the Wild und mischt etwas Star Wars-Atmosphäre mit dazu. Schaut euch das am besten selbst nochmal an. Vor allem der Artstyle sucht seinesgleichen:

Link zum YouTube-Inhalt

Alle Titel, die beim ID@Xbox-Showcase gezeigt wurden, im Überblick:

  • Aeon Drive (2awesome Studios)
  • ANVIL (Action Square)
  • Aragami 2 (Lince Works)
  • Button City (Subliminal)
  • Evil Genius 2 (Rebellion Interactive)
  • Inked (Byte Dance)
  • Inkulinati (Yaza Games)
  • Lab Rat (Chump Squad)
  • Library of Ruina (Project Moon)
  • Lightyear Frontier (FRAME BREAK)
  • Loot River (Straka Studio)
  • Mad Streets (Craftshop Arts)
  • OlliOlli World (Private Label)
  • Pathfinder Wrath of the Righteous (Owlcat)
  • Planet of Lana (Wishfully)
  • Project Wingman (Meowza Games)
  • Pupperazzi (Kitfox Games)
  • RPG Time: The Legend of Wright (Deskworks)
  • Sable (Shedworks)
  • Sam & Max Save the World Remastered (Skunkape Games)
  • She Dreams Elsewhere (Studio Zevere)
  • Solace State (Vivid Foundry)
  • Soup Pot (Chikon Club)
  • Spacelines From the Far Out (Coffeenauts)
  • Stardew Valley (Concerned Ape)
  • The Artful Escape (Beethoven & Dinosaur / Annapurna Interactive)
  • The Big Con (Mighty Yell Studios)
  • The Vale: Shadow of the Crown (Falling Squirrel)
  • The Wandering Village (Stray Fawn)

Stardew Valley kommt in den Game Pass

Honorable Mention: Stardew Valley kennt wohl inzwischen so ziemlich jeder. Aber alle, die es immer noch nicht ausprobieren konnten, bekommen dazu jetzt die perfekte Gelegenheit: Die grandios-entspannte Bauernhof-Simulation kommt jetzt bald in den Xbox Game Pass.

Welches Spiel hat euch am besten gefallen? Was wollt ihr unbedingt ausprobieren, was behaltet ihr auf dem Schirm?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.