Endlich wie früher - Gratis-Patch für Yooka-Laylee sorgt für N64-Look

Auf der Nintendo Switch spendiert Entwickler Playtonic Games einen Modus für Yooka-Laylee an, der dem Spiel einen schicken Retro-Look verpasst.

von Maximilian Franke,
02.04.2019 16:30 Uhr

Yooka-Laylee gibt es ab sofort auch im N64-Modus.Yooka-Laylee gibt es ab sofort auch im N64-Modus.

Das Jump'n'Run Yooka-Laylee hat gestern ein neues Update für die Nintendo Switch-Version bekommen. Damit bekommt ihr die Möglichkeit das Spiel mit originalgetreuer 64 Bit-Grafik zu spielen.

Das Update "64-Bit Tonic" ist ab sofort kostenlos verfügbar, allerdings trifft das vorerst nur auf die Switch und die PC-Version zu. Auch PS4 und Xbox One sollen noch folgen, allerdings müssen dafür noch einige Bugs behoben werden.

Was macht der neue Modus? Wie das ganze aussieht, seht ihr im zugehörigen Trailer. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Die Entwickler haben sehr viel Liebe zum Detail bewiesen und dem Spiel ein passendes Downgrade verpasst.

Deswegen gibt es nicht nur verwaschene Texturen, eine niedrigere Auflösung und weniger Details, sondern auch eine niedrigere Framerate. Außerdem ist ein CRT-Filter euer ständiger Begleiter, der den Eindruck eines Röhrenfernsehers verstärken soll.

Wann genau das 64-Bit Tonic-Update auf PS4 und Xbox One kommt, ist nicht klar. Allzu lang sollte es allerdings nicht mehr dauern. Nintendo-Spieler können direkt loslegen.

Was denkt ihr? Modern, oder doch lieber im N64-Look?

Yooka-Laylee - Gameplay-Fazit im Video: Für Fans und schwache Augen 5:16 Yooka-Laylee - Gameplay-Fazit im Video: Für Fans und schwache Augen


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen