Adventskalender 2019

Zelda: A Link to the Past - Streamer besiegt alle Bosse mit verbundenen Augen

Dem Streamer ParisianPlayer gelang es, alle Bosse von The Legend of Zelda: A Link to the Past mit verbundenen Augen zu bezwingen.

von Linda Sprenger,
23.01.2017 16:30 Uhr

A Link to the Past mit verbundenen Augen A Link to the Past mit verbundenen Augen

Die Dungeons und Bosse von The Legend of Zelda: A Link to the Past brachten mich als Kind wiederholt an meine Grenzen und damit stand ich nicht alleine da. A Link to the Past ist eine große Herausforderung und für viele (die NES-Klassiker mal ausgeklammert) eines der schwersten Teile der Reihe.

Umso beeindruckender, dass es der Streamer und Speedrunner ParisianPlayer vor wenigen Tagen schaffte, jeden einzelnen Boss des Spiels in einem "all Bosses, all glitches"-Run zu besiegen - und zwar mit verbundenen Augen.

A Link to the Past mit verbundenen Augen - der finale Boss A Link to the Past mit verbundenen Augen - der finale Boss

Zwar huscht ParisianPlayer blind durch das Spiel, greift aber regelmäßig auf Glitches wie den Exploration- oder den Go Anywhere-Glitch zurück, um beispielsweise früher an bestimmte Ausrüstungsgegenstände zu kommen. Die Bosse selbst besiegt er aber ohne Tricks.

Mehr:Skyrim - Spieler spielt RPG nur mit seiner Stimme durch

Zur Orientierung nutzt der Streamer hauptsächlich sein Schwert, mit dem er sich Blindenstock-artig an Wände und Hindernisse entlangklopft. Von den eingeplanten zwölf Stunden brauchte ParisianPlayer für seinen Run sogar nur etwas mehr als neun.

Den Blindfolded-Run von ParisianPlayer könnt ihr euch auf seinem Twitch-Kanal ansehen (via Kotaku).

Beeindruckt euch der Run?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen