Zelda BotW-Fan bastelt interaktive Map von Hyrule mit Street View-Features

Mit Hilfe dieser an Google Maps angelehnten Online-Karte könnt ihr euch in der Welt von Zelda Breath of the Wild umsehen. Und zwar wortwörtlich, mit 360°-Panoramen wie bei Street View.

von David Molke,
02.08.2021 14:35 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild bietet eine riesige, wunderschöne Open World: Was läge da näher, als eine Street View-Map davon zu basteln? The Legend of Zelda: Breath of the Wild bietet eine riesige, wunderschöne Open World: Was läge da näher, als eine Street View-Map davon zu basteln?

Ihr könnt die Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild jetzt auch ganz ohne das Spiel erkunden. Klingt komisch, ist aber so! Das verdanken wir einem fleißigen Fan, der die Welt von Hyrule kurzerhand in das bekannte Google Maps-Format gepackt hat – komplett mit Street View-Panoramen. Das heißt, ihr könnt euch einen Ort auf der Karte aussuchen und euch dort dann nach Herzenslust umschauen. Das funktioniert ziemlich gut und wirkt schlicht fantastisch.

Zelda BotW-Fan bastelt Google Maps für Hyrule, komplett mit Street View

So funktioniert's: Wer schon einmal Google Maps samt Street View benutzt hat, dürfte sich sofort zurechtfinden. Ihr besucht einfach die Seite Zelda Breath of The Wild Street View und könnt euch dort dann zunächst die große Übersichtskarte anschauen, mit Zoom. Darauf sind eine ganze Menge Punkte verzeichnet, die ihr anklicken könnt. Tut ihr das, werdet ihr in den 360°-Panorama-Rundblick verfrachtet.

Dann habt ihr die Möglichkeit, euch direkt vor Ort umzuschauen, indem ihr mit dem Maus oder Daumen die Perspektive verändert. Bei einigen Gebieten gibt es auch die Gelegenheit, die Pfeile anzuwählen und so zum Beispiel ganz am Anfang aus dem Schrein auf das große Plateau herauszutreten und die Aussicht zu genießen.

Das Ganze ist natürlich nur ein Fan-Projekt und außerdem befindet es sich auch noch in der Entwicklung. Das heißt, das selbstverständlich noch nicht alle Orte im Panorama-Street View zu sehen sind. Aber es wird daran gearbeitet: Ihr könnt zum Beispiel auch selbst eure Screenshots einreichen, um die Map zu erweitern. Wenn ihr wissen wollt, wie die Karte entstanden ist, schaut ihr euch am besten dieses Video dazu an:

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr Zelda BotW-News:

Aber auch jetzt ist die Google Maps-Karte für Hyrule schon ein echter Augenschmaus und sehr beeindruckend. Wenn ich mich so im Fischerdorf Angelstedt, der Wüstenoase oder am Fuß des Satori-Berges umsehen kann, bekomme ich direkt nochmal Lust auf einen weiteren Rundgang durch die fantastische Welt von Hyrule in Zelda BotW.

Wie gefällt euch die Map? Was sind eure Lieblingsorte in Hyrule?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.