Zelda-Fan verlässt A Link Between Worlds-Map & findet schräge Details

Link reist eigentlich blind durch Hyrule. Das fand ein Fan heraus, der die Map aus A Link Between Worlds ganz genau untersuchte.

von Ann-Kathrin Kuhls,
23.05.2019 19:29 Uhr

Link ist nicht mehr der einzige, der in A Link Between Worlds Grenzen durchbricht.Link ist nicht mehr der einzige, der in A Link Between Worlds Grenzen durchbricht.

Wusstet ihr, dass die Königin der Zoras in The Legend of Zelda: A Link Between Worlds Füße hat? Oder dass Prinzessin Zelda zwar eine kleine Karte von Hyrule auf ihrem Schreibtisch stehen hat, aber die Karte, die Link vor jeder Schnellreise zückt, leer ist? Wir nämlich auch nicht.

Spieler findet witzige Details außerhalb der Map

YouTuber Shesez, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Karten berühmter Videospiele zu untersuchen, hat sich kürzlich A Link Between Worlds entdeckt und festgestellt, dass Link echt schräg ist. Also im wörtlichen Sinne.

Um die Optik des Spiels zu erhalten, mussten die Entwickler nämlich auf einer geraden Fläche alles, was sich bewegt und die Landschaft ausmacht, schräg stellen. Sonst würden wir von Link, Zelda und den Oktopusgegnern nämlich nur die Scheitel sehen und sonst nichts.

So, wie sie jetzt laufen, befindet sich eigentlich jeder Bewohner, jedes NPC und jedes Gebäude in ständiger 45-Grad-Schräglage. Gleichzeitig müssen sie sich aber benehmen, als liefen sie gerade, damit sie nicht an Wänden oder anderen NPC hängen bleiben.

Und für alle, die jetzt unbeeindruckt mit den Schultern zucken: Was meint ihr wohl, die kompliziert es ist, im 45 Grad-Winkel Lon Lon Milch zu schlürfen?

Und was ist eigentlich mit Seen?Und was ist eigentlich mit Seen?

Das ist jedoch nicht das einzige, was im Video auffällt. Das komplette Werk haben wir euch unten verlinkt, damit ihr selbst auf Entdeckungsreise gehen könnt. Dort sehr ihr beispielsweise, dass die Hexe eigentlich gar keine Augen sondern nur tiefe, schattenverhangene Höhlen in ihrem Kopf hat. Auf einmal wirkt sie gar nicht mehr so lustig und knubblig, was?

Shesez hat auf seinem Kanal noch eine ganze Reihe weiterer Spiele unter die Lupe genommen. Nicht nur Zelda-Titel, sondern auch andere Reihen wie Mortal Kombat, Persona 5 oder Fallout 3 werden untersucht.

Schaut rein und sagt uns, welche euch am besten gefallen haben. Oder ob ihr heute auch nicht schlafen könnt, weil ihr die Gruselhexe gesehen habt.

Sind Hexen mit oder ohne Augen gruseliger?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen