Von Wind Waker bis Twilight Princess: Unsere liebsten Zelda-Spiele

Über die Jahrzehnte haben wir mit Link und Zelda viele tolle Abenteuer erlebt, doch welches ist unser liebstes.

von Redaktion GamePro,
21.09.2019 12:00 Uhr

Das sind unsere liebsten Zelda-SpieleDas sind unsere liebsten Zelda-Spiele

Seit The Legend of Zelda im Jahr 1986 zählt die Reihe rund um Held Link und Prinzessin Zelda stolze 19 Spiele - HD-Versionen und Remakes ausgenommen. Grund genug zurückzublicken und zu schauen, welches Abenteuer uns bislang am besten gefallen hat.

Im Folgenden verraten wir euch unser liebstes Zelda-Spiel und wollen natürlich auch von euch wissen, welchen Teil ihr ganz besonders ins Herz geschlossen habt.

Linda Sprenger
@lindalomaniac

Das Game Boy-Abenteuer war mein allererstes Zelda-Spiel und ist neben Breath of the Wild gleichzeitig mein Lieblingsteil aus der Reihe. Die melancholische Geschichte, die liebenswerten Charaktere und die traumhafte Musik der mittlerweile 26 Jahre alten Game Boy-Version habe ich bis heute nicht vergessen.

Und jetzt kann ich's ja zugegeben: Ich habe damals geklaut! Mehrmals. Bomben, Schaufel, Herzcontainer und vieles mehr. Habe ich ein schlechtes Gewissen? Oh ja. Zurecht werde ich von allen Bewohnern Cocolints nur noch "DIEB" genannt.

Hannes Rossow
@treibhausaffekt

Der SNES-Klassiker ist und bleibt der beste Zelda-Teil - zumindest in meinen Augen. A Link to the Past war eben der erste Ableger, der das eigentliche Konzept von Zelda begründet hat. Vielleicht bin ich ein Purist, aber gerade deswegen mag ich das Spiel heute noch am liebsten. Mit der neuen SNES-Bibliothek, die jüngst für Nintendo Switch Online-Abonnenten hinzugekommen ist, hat mich das Hyrule meiner Kindheit wieder gelockt.

Das liegt vielleicht auch daran, dass der 16-Bit-Look von A Link to the Past perfekt gealtert ist. Wenn es das Original nie gegeben hätte und jetzt als neuer Retro-Teil erscheinen würde, wären Fans auch 2019 noch hellauf begeistert. Da bin ich sicher.

The Wind Waker

Marcus Schmitt
@Leroy_Schmitt

The Wind Waker galt lange Zeit als eines der kontroversesten Zeldas, weil es hinsichtlich der Optik seinerzeit neue Wege ging. Meinen Geschmack traf der eigenwillige Cel Shading-Look aber punktgenau.

Das Spiel hat so viele magische Momente, die dank der zeitlosen Präsentation auch heute noch ihre volle Faszination entfalten können. Ich bekomme noch immer Gänsehaut, wenn Link das Master-Schwert erhält oder im finalen Duell Ganondorf gegenüber steht.

The Wind Waker wäre übrigens auch mein absoluter Favorit, was eine Portierung für die Switch anbelangt. Die HD-Frischzellenkur für die Wii U gibt es ja schon, doch wo bleibt der Port des Ports?

Ann-Kathrin Kuhls
@casual_kuhls

Ich behaupte gerne von mir selbst, dass ich gut um die Ecke denken kann. In A Link Between Worlds wird das wörtlich genommen. Denn weil der böse Magier Yuga Link in ein Graffito verwandelt, hat der fortan die Möglichkeit, ein Teil von Wänden zu werden und so an Orte zu kommen, die vorher unerreichbar schienen. Und nicht nur das: Risse in ganz Hyrule bringen ihn sogar in eine ganz andere Dimension: Lorule.

Während Link also auf der üblichen Suche nach Ganon diverse Tempel durchsucht, trifft er auch hier immer wieder auf Rätsel - allerdings müssen dieses Mal nicht nur alle Items, sondern auch alle Wände mitgedacht werden. Mir persönlich hat dieser Perspektivwechsel so viel Spaß gemacht, dass mir das Prinzip immer noch sehr positiv in Erinnerung geblieben ist. Auch wenn die ganze Sache mit dem Items ausborgen meiner Meinung nach ein totaler Griff ins Klo war.

Twilight Princess

Dennis Michel
@RecaBlog

Auch wenn ihr mich jetzt voller Unverständnis anschaut, bis heute bin ich nicht der größte Zelda-Fan unter der Sonne und habe von den alten Spielen lediglich Bruchstücke gespielt. Ja, Ocarina of Time zählt auch dazu. Das bis heute einzige Spiel der Reihe, bei dem ich das Ende gesehen habe, ist Twilight Princess - und das fand ich wirklich super.

Speziell der im Vergleich zu Wind Waker deutlich erwachsenere Look und die düstere Stimmung hatten mich damals an die Wii gefesselt. Klar, rein vom Umfang und den Möglichkeiten kommt der Teil bei Weitem nicht an BotW heran, aber riesige Open World-Spiele sind eh nicht so ganz meins.

Welches Zelda-Spiel landet bei euch auf Platz 1?


Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen