Zelda: Skyward Sword für die Switch - 2. Händler-Eintrag aufgetaucht

Auf Amazon ist ein Listing von The Legend of Zelda Skyward Sword für Nintendo Switch aufgetaucht. Erwartet uns vor Breath of the Wild 2 etwa ein Remake?

von Linda Sprenger,
20.08.2020 14:03 Uhr

Kommt Skyward Sword für die Switch? Ein Amazon-Listing streut nun einen vielversprechenden Hinweis. Kommt Skyward Sword für die Switch? Ein Amazon-Listing streut nun einen vielversprechenden Hinweis.

Update vom 20. August:

Das ein Händler ein unangekündigtes Spiel listet, kann manchmal einfach ein Fehler sein - zumindest aber ein Einzelfall. Bei der angeblichen Switch-Version von The Legend of Zelda: Skyward Sword ist nun aber ein weiterer Eintrag bei einem anderen Händler aufgetaucht.

Zweites Skyward Sword-Listing aufgetaucht: Auch bei Instant Gaming ist nämlich eine Neuveröffentlichung des Wii-Klassikers zu finden. Hier gibt es dasselbe Cover zu finden und für den Releasezeitraum ist das Jahr 2021 angegeben.

Das Problem: Wir wissen nicht genau, wann das Listing erstellt wurde. Gut möglich natürlich, dass das nur in Reaktion auf den mittlerweile gelöschten Amazon-Eintrag war. Oder aber die Hinweise auf den Switch-Release verdichten sich hier tatsächlich.

Originalmeldung:

Was ist neu? Auf Amazon UK ist ein Produkteintrag für eine Switch-Version des Wii- und Wii U-Klassikers The Legend of Zelda Skyward Sword aufgetaucht, der auf ein Remaster oder Remake für die aktuelle Nintendo-Konsole hindeutet.

Mittlerweile ist die dazugehörige Seite nicht mehr aufrufbar, doch das Internet vergisst bekanntlich nie. Hier ein Screenshot, den Twitter-User Wario64 geteilt hat:

Skyward Sword-Listing auf Amazon. Skyward Sword-Listing auf Amazon.

Preis und Release von Skyward Sword für Switch wohl nur Platzhalter

Was verrät das Listing? Laut Amazon soll Skyward Sword 69,99 Pfund kosten und am 1. Januar 2030 erscheinen, beides wohl nur Platzhalter. Sogar vorbestellt werden konnte die Switch-Umsetzung des Action-Adventures dort bereits, bevor die Seite offline genommen wurde.

Wie wahrscheinlich ist ein Switch-Port von Zelda Skyward Sword?

Nicht unwahrscheinlich. Denn der langjährige Zelda-Producer und -Director Eiji Aonuma soll Ende 2018 Gerüchten zufolge auf einem Konzert in Osaka, Japan die Switch-Fassung selbst angedeutet haben. Laut der Seite The Nerd Mag habe Aonuma dem Publikum folgendes auf der Bühne gefragt: "Ich weiß worauf ihr wartet - Skyward Sword für Nintendo Switch, richtig?".

Mehrere Twitter-Posts von Fans schienen damals zu bestätigen, dass Aonuma auf dem Konzert tatsächlich möglicherweise einen Switch-Port des Action-Adventures angeteast hat:

Link zum Twitter-Inhalt

"Scheint so als habe Aonuma Skyward Sword für Switch auf einem Konzert in Osaka angedeutet. Mehrere Besucher twittern darüber. "

Portierungen nichts Neues: Nintendo setzte in der Vergangenheit zudem bereits öfter auf Switch-Ports alter Spiele, sogar der GB-Klassiker Link's Awakening erhielt im letzten Jahr eine Umsetzung für die Hybrid-Konsole. Eine Neuauflage von Skyward Sword wäre dahingehend also ebenfalls denkbar.

Und da es bis zum Release von Zelda Breath of the Wild 2 offenbar doch noch ein wenig länger dauert, wäre eine Switch-Fassung von Skyward Sword ein perfektes Trostpflaster für die Fans, mit dem sie sich die Zeit bis zum neuesten Serienableger vertreiben können.

Nur Gerücht: Bedenkt, dass die Switch-Version von Skyward Sword mit dem Listing nicht automatisch bestätigt ist. GamePro fragt bei Nintendo nach, was es mit dem Listing auf sich hat. Wir aktualisieren diese News, sofern wir eine Antwort erhalten.

Was ist Zelda Skyward Sword?

The Legend of Zelda: Skyward Sword - Gameplay-Trailer »The Ancient Cistern« 1:44 The Legend of Zelda: Skyward Sword - Gameplay-Trailer »The Ancient Cistern«

  • Genre: Action-Adventure
  • GamePro-Testwertung: 93
  • Ursprüngliche Plattform: Wii (auch für Wii U erhältlich)

Skyward Sword ist in der Zelda-Timeline vor allen anderen Serienablegern angesiedelt. Als junger Link begeben wir uns auf die Suche nach Zelda und erkunden dabei eine Insel über den Wolken, den Wolkenhort. Das besondere am Action-Adventure ist die Steuerung, die damals verstärkt auf Bewegungssteuerung via Wii-Fernbedienung und -Nunchuk setzte.

Würdet ihr Skyward Sword noch einmal auf der Nintendo Switch spielen wollen? Welchen Zelda-Ableger wünscht ihr euch darüber hinaus als Switch-Port?

zu den Kommentaren (52)

Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.