Pokémon GO - Chef verspricht neben Tausch & PvP weitere große Neuerungen für die Zukunft

The Pokémon Company-Chef Tsunekazu Ishihara sprach in einem Interview über die Zukunft von Pokémon GO und hat neben dem Tausch-Feature und PvP weitere Neuerungen versprochen.

von Linda Sprenger,
07.09.2017 14:00 Uhr

Worauf dürfen wir uns neben dem Tausch-Feature und PvP in Pokémon GO wohl noch freuen?Worauf dürfen wir uns neben dem Tausch-Feature und PvP in Pokémon GO wohl noch freuen?

The Pokémon Company-Chef Tsunekazu Ishihara hat mit den Kollegen von Bloomberg vor Kurzem über das Pokémon-Franchise gesprochen und neben neuen Infos zum kommenden Pokémon-RPG für die Nintendo Switch die kommenden Pläne für Niantics Mobile-Hit Pokémon GO in Aussicht gestellt.

"Wir haben lediglich zehn Prozent von dem erreicht, was Pokémon und Niantic versuchen, ins Spiel einzubauen. In Zukunft müssen wir noch fundamentale Pokémon-Erfahrungen wie das Tausch-Feature, PvP-Kämpfe und andere Möglichkeiten umsetzen."

Sowohl die Tausch-Funktion als auch PvP-Trainerkämpfe werden von Pokémon GO-Spielern seit Monaten heiß erwartet. Bereits im März 2017 versprach Designer und Technical Artist David Hollin, dass Niantic definitiv am Tausch-Feature arbeitet, Bots und Spoofer den Release des entsprechenden Updates aber verzögern würden.

Mehr: Nintendo Switch - Pokémon-Chef glaubte nicht an den Erfolg der Konsole

Ende Mai gab Mathieu de Fayet, President of Strategic Partnerships bei Niantic, zudem an, die PvP-Duelle für diesem Sommer eingeplant zu haben, die letztendlich bis heute aber nicht Teil des Spiels sind. Im vergangenen Juli sprach Niantic-Chef John Hanke mit The Verge erneut über die Tausch-Funktion und PvP-Kämpfe und gab zu verstehen, dass Niantic die beiden Features wegen Arbeiten an der Infrastruktur von Pokémon GO hinten an stellen musste. Weil die Spielerbasis so sehr gewachsen sei, hänge das Entwicklerteam ungefähr sechs Monate mit seinen ursprünglichen Plänen hinterher.

Es bleibt weiterhin unklar, wann genau die Tausch-Funktion und PvP-Duelle mit einem neuen Pokémon GO-Update erscheinen. Aber zumindest haben wir dank Ishihara die Gewissheit, dass Niantic weiterhin daran festhält.

Mit den Raids veröffentlichte Niantic vor einigen Wochen ein fundamentales neues Feature für Pokémon GO, das Niantic vorgezogen hatte.Mit den Raids veröffentlichte Niantic vor einigen Wochen ein fundamentales neues Feature für Pokémon GO, das Niantic vorgezogen hatte.

Pokémon GO - Welche Updates könnten uns erwarten?

Tsunekazu Ishihara spricht in dem Bloomberg-Interview aber nicht nur über das Tauschen und Kämpfe gegen anderen Trainern, sondern auch über "andere Möglichkeiten" für Pokémon GO. Was könnte sich dahinter verbergen?

Zum einen könnte sich Ishihara hier auf die Einführung der dritten Pokémon-Generation beziehen. Dataminer haben die Taschenmonster, die 2003 erstmals mit den Editionen Rubin und Saphir eingeführt wurden, Ende August im Pokémon GO-Update 0.71.0 gefunden, darunter Geckabor, Flemmli, Hydropi und sogar Deoxys. Allerdings fehlten zu diesem Zeitpunkt noch die Moves und die Soundfiles der Gen 3-Pokémon im Code. Wann genau die 135 neuen Taschenmonster in Pokémon GO erscheinen, bleibt weiterhin unklar.

Mehr: Pokémon GO - So besiegt und fangt ihr Mewtu in Raids problemlos

Zum anderen könnte der Pokémon-Chef mit "anderen Möglichkeiten" natürlich auch etwas komplett Neues meinen. Ein weiteres Koop-Element beispielsweise, das uns etwa gemeinsam gegen Team Rocket antreten lässt. Oder ein erweiterter Foto-Modus im Stil von Pokémon Snap, der uns durch die Gegen jagt, um die Monsterchen nicht etwa in Pokébällen einzusperren, sondern stattdessen in verschiedenen Posen abzuknipsen.

Meine beiden Vorschläge sind gewiss nur reines Wunschdenken, aber es ist schön zu wissen, dass Niantic noch weitere - wenn auch geheime - Features in petto hat, um Pokémon GO dauerhaft attraktiv zu halten.

Welche neuen Features wünscht ihr euch für Pokémon GO?

Pokémon GO - Screenshots von den Raids ansehen

Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an 2:39 Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.