A Way Out - So funktioniert das Friends Pass-Feature auf PS4 & Xbox One

In A Way Out könnt ihr dank dem Friends Pass online gemeinsam mit Freunden spielen, obwohl diese das Action-Adventure gar nicht gekauft haben. Wir erklären das Koop-Feature.

von Nastassja Scherling,
14.03.2018 16:30 Uhr

A Way Out erscheint am 23. März 2018.A Way Out erscheint am 23. März 2018.

A Way Out geht mit dem Koop-Zwang einen mutigen Weg. Als Leo und Vincent versucht ihr gemeinsam mit einem Kumpel auf der Couch oder online, aus dem Gefängnis auszubrechen. Bei dem neuen Online-Mehrspieler-Prinzip braucht allerdings nur einer das Action-Adventure zu kaufen und kann dank Freundespass eine zweite Person kostenlos zum Mitspieler machen.

So funktioniert das Friends Pass-Feature

Wenn ihr A Way Out gekauft habt, könnt ihr einen Freund auswählen, der euch als krimineller Partner zur Seite steht und sich dafür den Titel komplett kostenlos herunterladen kann. Der eingeladene Spieler kann allerdings nur mit euch, dem Käufer, zusammen zocken und erhält auch keinen Extra-Freundespass zum Weitergeben.

Der Käufer hat dabei zusätzliche Rechte und kann theoretisch auch mehrere Partner nacheinander per Friends Pass zum gemeinsamen Ausbrechen einladen. Wenn also zum Beispiel Freund A verhindert ist, könnt ihr einfach mit Freund B ein paralleles Spiel starten. Freund A hat zu dem Zeitpunkt allerdings keinen Zugriff mehr auf A Way Out, sondern erst wieder, wenn er gemeinsam mit euch zockt.

A Way Out - Spielzeit bekannt
So lang ist das Koop-Abenteuer

Bitte beachtet, dass ihr zum gemeinsamen Spielen von A Way Out wie für jeden Online-Mehrspieler-Modus eine Mitgliedschaft bei PS Plus oder Xbox Live Gold benötigt. Außer natürlich, ihr spielt gemütlich auf der Couch. Im lokalen Koop-Modus entfällt das gesamte Thema "Online-Freundespass".

A Way Out feiert seinen Release am 23. März 2018 für PS4, Xbox One und PC. Mit unserem Test könnt ihr in der Veröffentlichungswoche rechnen.

A Way Out - Video: Worum geht's eigentlich in der Story? 4:49 A Way Out - Video: Worum geht's eigentlich in der Story?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen