AC Valhalla jetzt als gratis PS5-Upgrade erhältlich: So wird es verbessert

Assassin's Creed Valhalla erscheint heute passend zum PS5-Launch auch auf der PlayStation 5. Wer die PS4-Version besitzt, kann sich über ein kostenloses Upgrade und Verbesserungen freuen.

von David Molke,
19.11.2020 13:51 Uhr

Assassin's Creed Valhalla erscheint heute auch für die PlayStation 5 und wer die PS4-Fassung besitzt, muss für die Verbesserungen nichts bezahlen. Assassin's Creed Valhalla erscheint heute auch für die PlayStation 5 und wer die PS4-Fassung besitzt, muss für die Verbesserungen nichts bezahlen.

Assassin's Creed Valhalla ist eigentlich schon ein paar Tage auf dem Markt. Da heute aber die PlayStation 5 ihren Launch feiert, gilt dasselbe auch für die PS5-Version von AC Valhalla. Wer das Spiel bereits auf der PS4 besitzt, muss für die aufgebohrte Next Gen-Version nicht noch einmal zusätzlich bezahlen. Ihr kommt also kostenlos in den Genuss der folgenden Verbesserungen, wenn ihr eine PS5 (und die PS4-Version von Valhalla) habt.

Assassin's Creed Valhalla erscheint heute als kostenloses PS5-Upgrade

Gratis-Update für die PlayStation 5: Ubisoft macht es bei vielen Spielen so, dass ihr euch die verbesserte PS5- oder Xbox Series X-Version von Spielen sichern könnt, wenn ihr die Fassungen der älteren Konsolengeneration besitzt – ohne zusätzliche Kosten. Im Fall von AC Valhalla müsst ihr also nicht nochmal bezahlen, sondern könnt auf eurer neuen PS5 einfach die Next Gen-Version herunterladen.

AC Valhalla: Das soll die PS5-Version an Verbesserungen bieten

Wie Ubisoft bereits vor einigen Wochen in einem eigenen Blog-Eintrag auf der offiziellen Ubisoft-Seite bekannt gegeben hat, können sich Besitzer*innen einer PS5 auf diverse Verbesserungen freuen, wenn sie die Gratis-Updates installieren. Bei AC Valhalla wurden die folgenden Features angekündigt.

  • Framerate von 60 Bildern in der Sekunde
  • In Kombination mit einer 4K-Auflösung
  • Tempest 3D Audio-Unterstützung
  • Schnellere Ladezeiten dank PS5-SSD

Aber es gibt Einschränkungen: Obwohl diese Dinge alle angekündigt wurden und das auch immer noch so auf der Ubisoft-Seite steht, sieht die Realität offenbar leider etwas anders aus.

  • Kein natives 4K: Mehreren Berichten zufolge erreicht AC Valhalla auf der PS5 gar keine native 4K-Auflösung, sondern schwankt mit Hilfe von einer dynamischen Auflösungs-Skalierung zwischen 1440p und 1728p, was maximal 80 Prozent der Pixelmenge von echtem 4K entspricht.
  • Keine stabilen 60FPS: Anscheinend schafft Assassin's Creed auch keine konstanten 60 Bilder pro Sekunde. 60 FPS ist zwar das Ziel, das wird aber nicht durchgängig erreicht und durch das Fehlen von VRR kann es zu Screen-Tearing kommen (via Eurogamer).

Dasselbe gilt mehr oder weniger auch für die Xbox Series X (die allerdings VRR unterstützt und somit zumindest kein Tearing-Problem hat):

Assassin's Creed Valhalla: Auch Xbox Series X-Version ohne natives 4K   358     4

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla: Auch Xbox Series X-Version ohne natives 4K

PS5 kaufen und alle Infos zum Launch

Alles, was ihr wichtiges zum heutigen Launch der PlayStation 5 wissen müsst, findet ihr hier in unserer Gamepro-Übersicht:

Herzlich willkommen, PS5! Alle wichtigen Infos zum Launch   372     10

Mehr zum Thema

Herzlich willkommen, PS5! Alle wichtigen Infos zum Launch

Wer sein Glück versuchen und die PS5 heute noch kaufen will, kann es bei diesen Händlern versuchen.

Unseren Gamepro-Test zu Assassin's Creed: Valhalla findet ihr hier. Das neue Action-RPG mit einem Hauch Assassinen ist jetzt für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S und Xbox Series X erschienen.

Habt ihr euch die PS4-Version geholt und macht jetzt das Gratis-Update auf PS5? Was sagt ihr zu den angekündigten, aber nicht komplett erfolgten Verbesserungen?

zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.