AC Valhalla: Update 1.4.1 mit Kassandra-DLC ist live - das sind die Patch Notes

Update 1.4.1 für Assassin's Creed: Valhalla ist da und fügt das Crossover mit AC Odyssey hinzu. Die Patch Notes verraten aber noch mehr Inhalte.

von Linda Sprenger,
14.12.2021 13:36 Uhr

AC Valhalla hat heute einen neuen Patch erhalten. AC Valhalla hat heute einen neuen Patch erhalten.

Assassin's Creed Valhalla wurde heute mit einem brandneuen Patch ausgestattet. Das Update 1.4.1 spendiert uns aber nicht nur den frisch angekündigten Kassandra-DLC, sondern noch einige weitere Inhalte wie anpassbare Schwierigkeitsgrade und das Yule Festival. Alle Neuerungen und Verbesserungen hat Ubisoft auf der offiziellen Seite geteilt.

Ab wann ist Update 1.4.1 verfügbar? Der Patch wird heute, am 14. Dezember, um 13 Uhr deutscher Zeit zum Download bereitstehen.

Wie groß ist der neue Valhalla-Patch?

  • PS4: rund 65 GB
  • PS5: rund 39 GB
  • Xbox One: rund 60 GB
  • Xbox Series S/X: rund 69 GB

Aber Achtung! Um Update 1.4.1 laden zu können, muss Assassin's Creed Valhalla einmal komplett neu heruntergeladen werden. Grund dafür ist eine Datenrestrukturierung, die aber unter anderem die Spielgröße schrumpfen lässt. Alle weiteren Infos dazu findet ihr im folgenden Artikel:

Update 1.4.1 lässt euch Spiel neu herunterladen, aber das hat viele Vorteile   17     3

AC Valhalla

Update 1.4.1 lässt euch Spiel neu herunterladen, aber das hat viele Vorteile

Odyssey-Crossover lässt Eivor auf Kassandra treffen

Das Highlight des Updates sind die neuen Story-Inhalte, in den wir auf Kassandra aus AC Odyssey treffen. Das Crossover bringt uns mit "A Fated Encounter" neue Story-Missionen, in denen sich Eivor nach Isle of Skye begibt und dort auf Kassandra trifft. Falls ihr mehr zum Crossover wissen wollt, das auch Odyssey neue Inhalte bringt, schaut doch in die News zu den Crossover Stories rein.

Ubisoft verbindet mit den Crossover Stories Valhalla und Odyssey. Ubisoft verbindet mit den Crossover Stories Valhalla und Odyssey.

Passt den Schwierigkeitsgrad an

Was ist sonst noch neu? In den Bereichen Kampf, Schleichen und Erkundung könnt ihr dank des Updates nun den Schwierigkeitsgrad "fein tunen" und das Spiel so quasi nach euren eigenen Wünschen gestalten.

Im Bereich Kampf könnt ihr nun beispielsweise das Zeitfenster für Konter (Parry) bestimmen und es auf 400, 650 oder 800 Millisekunden setzen, ganz wie ihr wollt.

Im Bereich Stealth könnt ihr hingegen unter anderem das Zeitfenster einstellen, in dem Wachen nach euch suchen. Oder die Anzahl der Feinde, die nach euch Ausschau halten, nachdem ihr entdeckt wurdet.

Das Julfest kehrt zurück

Wie bereits im ersten Jahr von AC Valhalla feiert Eivor mit seinem Clan auch diesen Winter wieder das Jul Festival. Das findet dieses Mal vom 16. Dezember 2021 bis 6. Januar 2022 statt. Beim Festival können durch das Absolvieren von Herausforderungen neue Gegenstände wie Siedlungsdekoration verdient werden.

Assassin's Creed: Vallhalla Update 1.4.1 - Patchnotes

Einstellungen des Schwierigkeitsgrades

Kampf

  • Zielhilfe (Voll, Mittel, Leicht, Aus)
  • Level-Skalierung (Aus, Standard, Konstant, Härter, Albtraum)
  • * NEU * Parierzeitfenster (400, 650, 800 ms)
  • * NEU * Death Timing-Fenster (300, 400, 600 ms)
  • * NEU * Todesdauer (1, 1,5, 2, 2,5 Sek.)

Stealth

  • Garantierte Ermordung (EIN/AUS)
  • * NEU * Escape-Erkennung (0,5, 1, 2 Sek.)
  • * NEU * Fluchterkennung beim Zielen (1, 2, 4 Sek.)
  • * NEU * Suchdauer (50, 65, 80 Sek.)
  • * NEU * Maximale Feinde in der Suche (2,3)

Erkundung

  • Nächste Gelegenheit (EIN/AUS)
  • Symbolentfernung (AUS/EIN)
  • * NEU * Aussichtspunktsynchronisierung (EIN/AUS)
  • * NEU * Erkundungsstrahlen (begrenzt/voll)
  • * NEU * Ungeführte Ziele (OFF/ON)

Stealth Verbesserungen

  • Verbesserte Instanzen, in denen NPCs Spieler erkennen können, wenn die Sicht zwischen Spieler und NPCs behindert ist.
  • Die Haltezeit und die Geschwindigkeitsbeschränkung beim Untertauchen in Menschenmengen wurden reduziert.
  • Einige Probleme wurden behoben, die dazu führten, dass Spieler sofort erkannt wurden, obwohl sie es nicht hätten sein sollen.

Sonstiges

  • Aktualisierte Quest-Log-Reihenfolge: Quests werden jetzt basierend auf der empfohlenen Stärkestufe geordnet.
  • Nach Abschluss der Quest „Rude Awakening“ werden keine neuen Inhalts-Popups mehr angezeigt.
  • Balancing für Nahkampfschadenskalierung, Distanzschadenskalierung, kritische Trefferchance-Fertigkeiten und kritische Runen der Finesse angepasst.
  • Spieler können jetzt bis zu 1200 Runen in ihrem Inventar anzeigen.
  • Spieler können jetzt bis zu 200 Gegenstände im Transmog-Menü sehen.
  • Dem Animus Store wurde eine Seite für Feste hinzugefügt.

Hauptquests, Weltereignisse und Nebenaktivitäten

  • Basim folgte Eivor überall hin, wenn der Spieler die Schnellreise in Puppets and Prisoners benutzte.
  • Die Begegnung mit der Tochter von Lerion gegen Regan konnte nicht gestartet werden.
  • Spieler konnten Prey in der Hohen Halle / The Legend of Beowulf nicht finden, um mit Wulfhilda zu sprechen.
  • Der mysteriöse Berserker konnte nicht fortgesetzt werden.
  • Bleeding the Leech konnte nicht abgeschlossen werden, da sie durch den Boden fallen konnten.
  • Die Belagerung von Paris: Konnte nicht mit Toka interagieren, um die Quest Fremde mit Geschenken zu starten.
  • Zorn der Druiden: Barid und Ciara würden nicht zur Krönung für Flann gehen.

Spielweise

  • Zahlreiche Clipping-Probleme.
  • Zahlreiche Kameraprobleme.
  • Die Fertigkeit Geführter Pfeil und Aufgeladener Schuss könnte dieselbe M&K-Zuordnung wie Bogen-Betäubungs-Finisher verwenden.
  • Der Perk des Zerschmetterten Zerstörers setzt den Stapel zurück und tritt nicht in die Abklingzeit ein, wenn der Feind den Spieler kontert/angreift, während er weiterhin den Spezialangriff verwendet.
  • Helm und Gesichtsbehaarung können verschwinden, wenn man eine Kapuze trägt, während man die Ausrüstung von Fallen Hero trägt.
  • Das Sax auf dem Eldorman-Outfit konnte beim Ausrüsten verschiedener Waffen zufällig verschwinden.
  • Die Pest der Ratten hat einigen Bossen mehr Schaden zugefügt als beabsichtigt.
  • Die Umkehrung einer Blitzbombe konnte manchmal eine unsichtbare Barriere erzeugen, die zurückbleibt und dazu führt, dass nachfolgende Raketen mit einer unsichtbaren Wand kollidieren.
  • Meisterschaftsherausforderung: Manchmal sah man feindliche NPCs, die von ihren Stationen in der Prüfung des Bären gegen den Wenlocan-Außenposten sprangen.

Benutzeroberfläche/HUD

  • Zahlreiche UI/HUD-Probleme.
  • Rationen-, Gesundheits- und Ausdauerbalken fehlten, wenn die Option Fähigkeiten und Adrenalin auf AUS gesetzt war.
  • Die Option Ausrüstung ausblenden/einblenden wurde aus dem Umhang entfernt, während eine Verkleidung aktiv ist.
  • Der Adrenalinbalken füllte sich nach dem zweiten Kettenattentat nicht, wenn man den Schild oder den Rücken eines Feindes traf.
  • Discovery Tour: Blood FX-Einstellungen wurden nicht gespeichert.
  • Discovery Tour: Die First-Person-Kamera wurde nicht ausgelöst, wenn Spieler die Close Camera-Option auf ON umgeschaltet haben.
  • Keine Interaktionsaufforderung für einen Schlüssel im Boudicca-Grab.

Grafik, Animation und Audio

  • Zahlreiche Grafik-, Textur-, Animations- oder Beleuchtungsprobleme.
  • Zahlreiche Soundprobleme.
  • Gräber der Gefallenen: In einigen Gräbern der Gefallenen fehlten einige Soundeffekte.
  • Gräber der Gefallenen: Es wird kein VFX abgespielt, wenn das Gewicht nach dem Laden eines manuellen Spielstands auf eine Druckplatte gelegt wurde.

Welt

  • Instanzen von falsch platzierten oder schwebenden Objekten oder Texturen.
  • Fälle, in denen Eivor, NPCs oder das Langschiff stecken blieben.

Ubisoft Connect-Herausforderungen, Erfolge und Trophäen

  • Die Pascal Lamb-Herausforderung wurde unter bestimmten Umständen nicht freigeschaltet.
  • Puca Ubisoft Connect Core Challenge konnte unter bestimmten Umständen nicht abgeschlossen werden.
  • King's Maker wurde nicht automatisch freigeschaltet, nachdem die Bedingungen erfüllt waren.

Leistung und Stabilität

  • Verbesserte Leistung und Stabilität.
  • Das Spiel konnte einfrieren, wenn ein Controller getrennt und wieder angeschlossen wurde, während das Wheel-Menü geöffnet war.

Neue Challenge mit Ezio-Tattoo ebenfalls live

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Seit gestern könnt ihr außerdem an einer neuen Community-Challenge teilnehmen, die euch ein Ezio-Tattoo beschert, mit dem ihr Eivor aufhübschen könnt. Ihr könnt es im oben verlinkten Video des offiziellen Twitter-Accounts betrachten.

Was ihr dafür tun müsst? Bis zum 16. Dezember 2021 ganze 350.000 Luftattentate ausführen. Keine Sorge, wie bei jeder Community-Challenge müsst ihr das nicht komplett allein bewerkstelligen. Es zählen die Luftattentate der gesamten Community.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.