Baut in Animal Crossing: New Horizons einen Fight Club für Tiere

Bei Animal Crossing: New Horizons geht die Individualisierung über das eigene Haus hinaus, weshalb ihr jetzt sogar einen eigenen Wrestlingring bauen könnt.

von Sebastian Zeitz,
14.03.2020 09:09 Uhr

In Animal Crossing könnt ihr euren eigenen Fight Club für Tiere bauen. In Animal Crossing könnt ihr euren eigenen Fight Club für Tiere bauen.

In Animal Crossing konntet ihr euch immer schon entfalten, wie ihr wolltet, zumindest wenn es um die eigenen vier Wände ging. In New Horizons hingegen könnt ihr auch die Insel mit so viel Deko zubauen, wie ihr wollt. Darunter gehören auch Items, die vorher nicht in euer Haus gepasst hätten.

Ein Fight Club für die Bewohner

In einem neuen Video zeigt Nintendo, wie zahlreich diese Dekorations-Optionen sind. Ihr werdet nämlich nicht nur das Layout der Insel bestimmen, sondern auch überall Deko platzieren können, wie schon länger bekannt ist. Jetzt wurde aber auch gezeigt, wie diese aussehen könnte.

Link zum YouTube-Inhalt

Absurde Deko-Möglichkeiten: Die Deko, die viel zu groß für euer eigentliches Haus ist, ist zwar teilweise sehr absurd, hat aber auch einen gewissen Charme. Eins der Beispiele aus dem Video zeigt einen Wrestlingring sowie den Spieler in einem Kämpfer-Outfit. Dieser hat wahrscheinlich keine Funktion, trotzdem könnt ihr eine eigene Wrestlingarena bauen und eure Bewohner als Zuschauer einladen.

Unter den Deko-Elementen befinden sich auch Fahrgeschäfte, wodurch ihr einen eigenen Freizeitpark basteln könnt. Auch hier ist es ausschließlich Deko, jedoch wird so dem Spieler die Möglichkeit geboten, wirklich die Insel zu bauen, die er auch haben möchte. Im Trailer sind auch noch Elemente für Horror- sowie Abenteuer-Gebiete zu sehen.

Mehr zum Sammeln: Das Feature wird euch noch mehr Individualisierungsmöglichkeit bieten. Zudem ist es ein weiterer Punkt, der die Langzeitmotivation des Spiels nach oben treibt, denn ihr müsst die ganzen Deko-Gegenstände sowie die Möglichkeit, das Insel-Layout zu ändern, erst einmal freischalten.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen