Anthem - Bioware verschiebt Features, die Fans Hoffnung machten

Anthem plagen immer noch einige Bugs und Schwierigkeiten. Um die zu beheben, verschiebt Entwickler Bioware andere, lang ersehnte Features. Auf einige haben die Fans besonders gehofft, wie zum Beispiel das Cataclysm-Event.

von David Molke,
24.04.2019 16:15 Uhr

Anthem ist immer noch eine Baustelle, darum müssen einige angekündigte Features warten.Anthem ist immer noch eine Baustelle, darum müssen einige angekündigte Features warten.

Anthem soll euch auf lange Sicht beschäftigen, das war von Anfang an der Plan. Darum will Bioware eigentlich stetig neue Inhalte nachliefern und Features hinzufügen. Insbesondere das Cataclysm-Event oder Dinge wie Gilden, Leaderboards, mehr Missionen und Events klingen vielversprechend. Aber Anthem fordert noch mehr von eurer Geduld: Bioware verschiebt einige der am heißesten erwarteten Inhalte.

Anthem-Entwickler wollen zuerst Bugs & andere Probleme beseitigen

Gute & schlechte Nachricht: Im Endeffekt ist es eine gute und eine schlechte Neuigkeit. Einerseits müsst ihr zwar länger warten, aber dafür werden zunächst einmal diverse Bugs behoben.

Bugfixes gehen vor: Bevor neue Ideen Einzug halten, sollen bereits existierende Inhalte erstmal funktionieren. So oder so ähnlich lässt sich zumindest herunterbrechen, was Entwickler Bioware unter anderem auf Reddit erklärt. Aber das gestaltet sich natürlich nicht so einfach.

Mehr Arbeit als gedacht: Die Pläne für neue Events, Inhalte und Features müssen warten, weil es auch so schon einfach zu viel zu tun gibt. Das dauert natürlich alles seine Zeit. Dementsprechend gibt Bioware bekannt, dass sich einige der wohl wichtigsten Neuerungen verschieben.

Anthem leidet unter repetitivem Missionsdesign, vielen Bugs und seiner Story.Anthem leidet unter repetitivem Missionsdesign, vielen Bugs und seiner Story.

Stress & Burnout bei Bioware
Anthem-Chef räumt Fehler ein, gelobt Besserung

Neue Anthem-Inhalte kommen, aber später

Aus den Fehlern gelernt? Laut Bioware habe man aus der Vergangenheit gelernt. Unter anderem wolle der Entwickler in Zukunft nicht mehr so früh über langfristige Ziele und Pläne sprechen.

"Es gibt so viele Faktoren, die darauf Einfluss haben können, unsere Pläne zu ändern. Egal ob es Bugs, Stabilitäts-Probleme, Player-Feedback oder Komplikationen mit einem Feature sind, die uns mehr Zeit abverlangen."

"Wir haben eine Menge Bugs gefixt und viel verändert, von dem wir glauben, dass es uns in die richtige Richtung für die Zukunft zeigt. [...] Wir wissen, dass es noch ein langer Weg ist, bis Anthem das Spiel wird, das wir uns alle wünschen."

Die folgenden Features wurden verschoben:

  • Mastery System
  • Guilds
  • Legendary Missions - Phase II
  • Weekly Stronghold Challenge
  • Leaderboards
  • Some Freeplay Events
  • Cataclysm

Wann kommt der Cataclysm? Das steht offenbar noch nicht fest. Aber Bioware verspricht, im Mai mehr Informationen nachzureichen. Das Cataclysm-Event sei aktuell aber "ein großer Fokus" für das Team. Auch am Loot und der Kommunikation mit den Fans soll weiter gearbeitet werden.

Mehr zur turbulenten Entstehung von Anthem könnt ihr hier nachlesen:

Hattet ihr drauf gehofft, das alles früher zu sehen? Worauf hofft ihr am meisten?

Anthem - Screenshots ansehen

Anthem - Test-Video zum Koop-Shooter von Bioware 11:04 Anthem - Test-Video zum Koop-Shooter von Bioware


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen