Anthem - Bioware verspricht Singleplayer-Story in Multiplayer-Welt

Anthem soll sowohl allein als auch mit Freunden spielbar sein, aber trotzdem unsere persönliche Heldengeschichte erzählen.

von David Molke,
11.05.2018 15:00 Uhr

Anthem wird das nächste große Bioware-Spiel und will Multiplayer mit Singleplayer vereinen. Anthem wird das nächste große Bioware-Spiel und will Multiplayer mit Singleplayer vereinen.

In Anthem soll es laut Bioware vor allem darum gehen, unsere eigene Geschichte zu erleben. Mit unserem Spiel-Charakter, den wir uns zusammenbasteln. Allerdings verspricht der Entwickler, dass sich diese persönliche Story innerhalb einer Multiplayer-Welt abspielt. Außerdem sollen wir Anthem nicht nur mit Freunden, sondern auch allein spielen können.

Bioware macht uns zum Helden – mit Begleitern

In einem neuen Blog-Post führt Bioware ein bisschen detaillierter aus, welchen Anspruch die Entwickler an Anthem stellen. Es gehe in erster Linie immer um die Reise und Geschichte der Hauptfigur, also des Spielers. Dabei wird er von Begleitern unterstützt, bei denen es letztlich keine Rolle spiele, ob sie von der KI oder von unseren Freunden gesteuert werden.

Dass Anthem viel Wert auf die Möglichkeit legt, mit Freunden zu spielen, heißt also keinesfalls, dass wir nicht auch allein in die Welt des Spiels eintauchen können. BioWare-Boss Casey Hudson räumt ein, dass die generelle Ausrichtung noch viele Fragen aufwirft.

"Ich habe das letzte Mal darüber geredet, dass Anthem eine 'Story hat, die du mit Freunden erleben kannst'. Da gab es verständlicherweise einige Fragen und Bedenken zur Story im Multiplayer. "

"Genauer: 'Was ist, wenn ich nicht mit Randos spielen will?', 'was ist, wenn ich keine Freunde habe, mit denen ich spielen kann?' und 'Ich will derjenige sein, der Entscheidungen in meiner Geschichte trifft. Wenn es Multiplayer ist, wird die Geschichte dadurch nicht verwässert?'"

Anthem soll Multiplayer & Story verbinden

Laut Bioware soll es Anthem aber gelingen, genau diesen Spagat zu meistern: Eine Singleplayer-würdige Story in einen Multiplayer-Titel zu packen und trotzdem alle zufrieden zu stellen.

"Ich glaube, die Leute fragen sich nur deshalb, ob diese Dinge in einem Multiplayer-Spiel möglich sind, weil es vorher einfach noch nicht gut gelöst wurde. Mit Anthem gehen wir dieses Problem gezielt an und strukturieren das gesamte Game Design, um eine spezifische Lösung dafür zu bieten."

Wie genau Anthem jetzt die Herausforderungen mit der Story im Multiplayer-Titel lösen soll, verraten die Entwickler aber leider noch nicht. Stattdessen bleibt es bei diesen nebulösen Ankündigungen. Es gibt lediglich den Verweis darauf, dass weitere Details "sehr bald" folgen.

"Wir glauben, dass das eine einzigartige Erfahrung erschafft, bei der du die Kontrolle über deine eigene Geschichte hast, aber deine Geschichte spielt in einer Multiplayer-Welt, die sich konstant verändert."

Anthem soll im März 2019 für PS4 und Xbox One erscheinen. Publisher EA deutete vor Kurzem auch eine Early Access-Phase an.

Wie würdet ihr das machen? Worauf hofft ihr?

Anthem - Vorschau-Video: Das ist keine Destiny-Kopie 5:44 Anthem - Vorschau-Video: Das ist keine Destiny-Kopie

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.