Adventskalender 2019

Anthem - Jede Aktivität im Spiel hat laut Entwickler eigenes Matchmaking

Egal was ihr in Anthem macht: Ihr werdet mit einem gesonderten Matchmaking mit anderen Spielern zusammengewürfelt, die in etwa auf eurem Niveau spielen.

von Mathias Dietrich,
17.01.2019 09:37 Uhr

In Anthem wird es für alle Spielmodi eine Art von Matchmaking geben. In Anthem wird es für alle Spielmodi eine Art von Matchmaking geben.

Der leitende Produzent von Anthem, Ben Irving, kündigte jetzt auf Twitter an, dass absolut jede einzelne Aktivität in dem Open World-Shooter Matchmaking haben wird. Das bestätigte er auf die Frage eines Fans hin, der wissen wollte, ob es öffentliches Matchmaking geben wird, oder man manuell Mitspieler in die Gruppe einladen muss.

Der Aussage nach zu urteilen, wird es die Spielersuche nicht nur in den Missionen geben, sondern auch für andere Inhalte wie die Strongholds, die offene Welt und Events. Es könnten noch Weitere dazukommen, denn bisher sind noch nicht alle Modi des Spiels bekannt. Es unterscheidet sich damit von Spielen wie Destiny 2, die in manchen Spielmodi die automatische Spielersuche einfach deaktivieren.

Matchmaking für besseres Erlebnis

Bereits 2017 teilte der Entwickler mit, dass ihr Anthem auch komplett alleine durchspielen könnt. Das soll sich Bioware zufolge aber bei weitem nicht so gut anfühlen, wie zusammen mit einer Gruppe zu spielen. Ihr müsst in diesem Fall zudem komplett auf die zusätzliche Feuerkraft verzichten: KI-gesteuerte Teammitglieder wird es nicht geben. Dafür skalieren aber die Gegner mit der Größe eures Squads.

Außerdem werdet ihr nicht alle Inhalte Solo angehen können. Die Strongholds werden auf jeden Fall Mitspieler benötigen. Gerade bei solchen Aufgaben hilft Matchmaking ungemein, da es den Prozess, sich mit anderen Spielern zusammenzufinden, vereinfacht. Natürlich kann auch das Nachteile haben: Wenn zum Beispiel bestimmte Rollen in der Gruppe fehlen.

Anthem wird am 22. Februar für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Anthem - Screenshots ansehen


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen