Assassin's Creed Mirage ist offiziell: Ubisoft bestätigt neuen Teil und teast weitere Infos

Lange war Assassin's Creed Mirage, das vorher unter dem Codenamen Rift bekannt war, ein offenes Geheimnis, jetzt hat Ubisoft den Titel endlich enthüllt.

Das nächste Assassins Creed führt uns zurück in ein orientalisches Setting. Das nächste Assassin's Creed führt uns zurück in ein orientalisches Setting.

Lange war bereits inoffiziell bekannt, dass Ubisoft am nächsten Assassin's Creed-Teil arbeitet, der sich um Basim drehen soll. Jetzt hat der Publisher die Katze aus dem Sack gelassen und das gemunkelte Assassin's Creed Mirage (früher unter dem Codenamen "Rift" bekannt) offiziell enthüllt. Nebenher gibt es auch ein erstes Bild, das uns bereits ein paar infos verrät und ein Teaser auf das, was uns erwartet.

Sexismus-Probleme bei Ubisoft: Dem französischen Entwickler und Publisher wird seit Juli 2020 eine toxische Unternehmenskultur vorgeworfen. Darunter weitreichende Sexismus-Probleme, Frauenfeindlichkeit und Diskrimierung, die tief in der Firma verankert sein sollen. Zwar wurden seitens Ubisoft bereits Konsequenzen gezogen, bspw. Mitarbeiter der Führungsebene ausgetauscht und zu den Vorwürfen offen Stellung genommen, firmenintern werden diese Maßnahmen von vielen Mitarbeiter*innen jedoch als nicht ausreichend empfunden.

Assassin's Creed Mirage ist offiziell und zeigt sich schon bald

In einem Twitter-Post können wir einen ersten Blick auf den nächsten Assassin's Creed-Titel erhaschen. Darin wird nicht nur der Name Mirage offiziell bestätigt, sondern auch ein erstes Bild vom Spiel gezeigt. Hier könnt ihr es euch direkt anschauen:

Dabei verrät uns das Bild bereits einiges über den neuen Titel. So ist auf darauf eindeutig ein junger Assassine zu sehen, der stark an Basim erinnert und das Setting sieht zudem arabisch bis vorderasiatisch aus - was zu früheren Gerüchten passen würde, dass Assassin's Creed Mirage in Bagdad spielen wird. Auch das offizielle Logo des Spiels ist erstmals zu sehen und weißt starke Ähnlichkeiten mit einem geleakten Bild auf, das bereits eine Quest des Spiels verraten haben könnte:

Assassins Creed 2023-Leak zeigt erstes Bild und eine der Quests   9     3

Mehr zum Thema

Assassins Creed 2023-Leak zeigt erstes Bild und eine der Quests

Weitere Infos folgen bald

Ob es sich bei dem Assassinen wirklich um Basim handelt und das Spiel wie aus Leaks gemunkelt Anfang 2023 erscheinen soll, lassen die Macher*innen bislang leider offen. Allzu lange sollen wir uns aber nicht für neue Infos gedulden müssen, den Assassin's Creed Mirage wird auf der Ubisoft Forward am 10. September ab 21 Uhr genauer vorgestellt.

Alle Leaks und Gerüchte rund um den nächsten Assassin's Creed findet ihr bis dahin in unserer Übersicht. An welchen AC-Titeln Ubisoft abseits davon noch arbeitet, erfahrt ihr außerdem hier.

Was haltet ihr vom ersten Bild zu Assassin's Creed Mirage?

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.