Assassin’s Creed: Origins - "Trial of the Gods"-Event schaltet neuen Boss-Gegner & Loot frei

Mit "Trial of the Gods" ist das erste Event in Assassin's Creed: Origins auf PS4 & Xbox One gestartet, das uns bis zum 14. November gegen Anubis kämpfen und das legendäre Conductor of Souls-Schwert abstauben lässt.

von Linda Sprenger,
08.11.2017 11:00 Uhr

Im ersten Trial of the Gods-Event treten wir gegen Anubis an. Im ersten Trial of the Gods-Event treten wir gegen Anubis an.

Wer Assassin's Creed: Origins mittlerweile durchgespielt hat und sich im Endgame befindet, der darf seine Mechelmörderfähigkeiten ab sofort im ersten großen Ingame-Event des Action-RPGs, "Trial of the Gods", unter Beweis stellen.

Assassin's Creed: Origins im Test - Ägypten-Trip mit Kopf im Sand

Das Trial of the Gods-Event läuft bis zum 14. November 2017 und lässt euch gegen Anubis antreten, den Gott der Totenriten, der als Superboss auftritt und euch in mehreren Kampfphasen an die Gurgel will.

Einfach wird der Götterkampf ganz sicher nicht – dafür winkt nach Abschluss aber mit dem Conductor of Souls ein legendäres Schwert auf Level 40 auf euch, das nach jedem Kill heilt und Bonusschaden auf kritische Treffer gewährt.

Assassin's Creed: Origins - Screenshots ansehen

Wie starte ich Trial of the Gods?

Um in Assassin's Creed: Origins am ersten Trial of the Gods-Event teilnehmen zu können, müsst ihr mit Bayek mindestens Level 40 erreicht haben. Ladet euch außerdem die aktuellen Patches 1.03 und 1.04 für PS4, Xbox One oder den PC herunter.

Habt ihr diese beiden Voraussetzungen erfüllt, dann geht ganz normal ins Spiel und ihr findet das Trial of the Gods-Event als Quest im Menü. Nehmt die Quest an und reist nach Siwa. Im Südwesten eurer Heimatsiedlung müsst ihr einen Glitch im Animus untersuchen, der euch schließlich in den Bosskampf gegen Anubis führt.

Link zum externen Inhalt

Assassin's Creed: Origins ist seit dem 27. Oktober 2017 erhältlich. Mehr zu Ubisofts neuem Meuchelmörderabenteuer erfahrt ihr in unserem Test.

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.