AC Valhalla: Stealth erklärt - Schleichen wird (fast) so wie früher

In Assassin's Creed Valhalla ziehen wir nicht nur brüllend in den offenen Kampf, Schleichen spielt eine mindestens genauso große Rolle. So funktioniert Stealth im neuen AC.

von Linda Sprenger,
14.05.2020 15:15 Uhr

Wir erklären, wie Stealth in Assassin's Creed Valhalla funktioniert. Wir erklären, wie Stealth in Assassin's Creed Valhalla funktioniert.

Die ersten Trailer zu Assassin's Creed Valhalla vermitteln den Eindruck, dass wir uns als Wikinger lediglich brüllend und Äxte schwingend in den Kampf stürzen. Das stimmt aber nur zum Teil. Denn Eivor ist nicht nur ein lauter, brutaler Wikinger, sondern eben auch Assassine, der seine Gegner still und heimlich meuchelt, wenn es darauf ankommt. GamePro erklärt euch, wie Stealth in AC Valhalla funktioniert und welche Features dabei neu sind.

Wie funktioniert Stealth in AC Valhalla?

Grundsätzlich können wir in AC Valhalla wie in den Vorgängern je nach Situation selbst entscheiden, ob wir Gegner lieber schleichend oder im offenen Kampf ausschalten wollen.

Stealth ergebe laut Creative Director Ashraf Ismail erzählerisch ebenfalls Sinn. Schließlich spielen wir einen Nordmenschen, der sich in einem Land (England) befindet, in dem er nicht willkommen ist und deshalb zwangsläufig inkognito gehen muss.

In Valhalla fallen die Wikinger in England ein. Ab und an muss sich Eivor tarnen, um hinter feindlichen Linien unentdeckt zu bleiben. In Valhalla fallen die Wikinger in England ein. Ab und an muss sich Eivor tarnen, um hinter feindlichen Linien unentdeckt zu bleiben.

So funktioniert der Skilltree

Bei der Charakter-Entwicklung setzt das Spiel abermals auf einen Skilltree. Der soll im Gegensatz zu Origins und Odyssey laut Creative Director Ashraf Ismail (via Wccftech) diesmal aber "mehr in der Welt verankert" sein und Skills noch mehr in den Fokus rücken.

Laut Ismail stehen diesmal viel mehr Fähigkeiten zur Auswahl als zuvor, sodass wir unseren eigenen Spielstil noch mehr individualisieren können. Wir gehen also davon aus, dass wir uns Stealth-Builds zusammenschustern können, die wesentlich ausgefeilter sind als in Odyssey.

Von klassischen Levels verabschiedet sich Valhalla übrigens: Mit jedem Skill, den wir freischalten, gewinnen wir stattdessen diesmal an Power, die unsere Stärke bestimmt.

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein RPG - aber anders als Odyssey   20     2

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla wird wieder ein RPG - aber anders als Odyssey

Ein bisschen RPG, ein bisschen Action-Adventure

Beim Stealth verlässt sich Ubisoft auf einige Elemente, die mit den Action-RPGs Origins und Odyssey den Weg in die Reihe gefunden haben. Darunter unseren Vogel, den wir zum Ausspähen einsetzen.

Gleichzeitig setzt Valhalla dabei aber auf Features, die Fans der Spiele aus Prä-Origins-Zeiten bestens kennen dürfen, unter anderem die sofort tötende versteckte Klinge. Denn letztendlich scheint das Wikinger-Abenteuer beide Lager vereinen zu wollen. Wir stellen euch die bekannten Stealth-Features und -Fähigkeiten noch einmal genauer vor.

Die Stealth-Features in AC Valhalla im Überblick

Eivor setzt auf versteckte Klinge mit Insta-Kill

Die versteckte Klinge ist zurück - und sie ist tödlich. Die versteckte Klinge ist zurück - und sie ist tödlich.

Die versteckte Klinge kehrt in Assassin's Creed Valhalla zurück, und ist dabei genau so effizient wie in den alten Meuchelmörder-Ablegern. Wie Ismail gegenüber Kotaku nämlich verraten hat, töten wir Feinde mithilfe der Waffe wieder sofort. Zumindest dann, wenn wir beim Angriff das richtige Timing beweisen.

Stealth-Angriffe mit der versteckten Klinge dürften sich so im Gegensatz zu Odyssey wieder befriedigender und wuchtiger anfühlen. Wir erinnern uns: In Odyssey war die Stärke unseres Speer des Leonidas nämlich an unsere Werte gekoppelt, weshalb wir für einen Kill oftmals mehrmals angreifen müssen.

"Social Stealth" kehrt zurück

Wo ist der Assassine? Wo ist der Assassine?

Erinnert ihr euch? Seit dem ersten Ableger der AC-Reihe können wir uns tarnen, indem wir in Menschenmengen untertauchen oder uns auf Bänke setzen und so tun, als wäre nix passiert. Das sogenannte "Social Stealth" fiel mit Origins flach.

Jetzt feiert das Feature aber sein Comeback: Als Eivor können wir erneut in Grüppchen aus Menschen verschwinden, um Eins mit ihnen zu werden und unsere Feinde an der Nase herumzuführen (Obwohl wir als Wikinger-Assassine womöglich viel auffälligere Klamotten tragen). Wir sind gespannt, auf welche Optionen wir beim Social Stealth außerdem zurückgreifen.

Wir können uns tot stellen

Diese Möglichkeit beim Schleichen ist neu: Wie Gamingbolt schreibt, können wir uns jetzt tot stellen, um unsere Feinde zu veräppeln und zu umgehen. Wie genau das funktioniert und vor allem, wie genau das aussieht, wissen wir noch nicht. Jedoch ist bereits bestätigt, dass das "Totstellen" eine von vielen neuen Fähigkeiten ist, die wir Eivor beibringen können.

Rabe lenkt Gegner ab

Dieses Feature kennen wir hingegen aus Odyssey und Origins: Eivor setzt jetzt keinen Adler, sondern (passend zu Odin) einen Raben namens Sýnin ein, der die Gegend von oben ausspäht. Zudem können wir ihn dazu anstiften, Wachen abzulenken. Das kennen wir ebenfalls schon aus den RPG-Vorgängern.

Alle Infos zu AC Valhalla

Assassin's Creed Valhalla - Gameplay, Story, Release: Alle Infos zum Spiel   45     2

Mehr zum Thema

Assassin's Creed Valhalla - Gameplay, Story, Release: Alle Infos zum Spiel

Release: Assassin's Creed Valhalla erscheint zur Holiday Season, also Ende 2020. Ein konkretes Datum gibt es noch nicht. Das Spiel kommt dabei nicht nur für PS4, Xbox One, Google Stadia und den PC heraus, sondern auch für PS5 und Xbox Series X. Alle weiteren Infos findet ihr in der oben verlinkten GamePro-Übersicht.

Seid ihr mehr der schleichende oder der laute Spielertyp?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen