Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Batman: Arkham Origins im Test - Fledermaus im Prügelfieber

Fazit der Redaktion

Jan Knoop: Na na na na - pardon - na ja: Batmans kopfloses Abenteuer sieht im Vergleich mit den gleichnamigen PC- & Konsolenspielen uninspiriert und lieblos aus. Schuld daran ist die fehlende Geschichte, die Bruce Waynes Alter Ego in dieser Episode zu einem simplen und austauschbaren Abziehbild eines Superhelden macht, dessen einziges Interesse dem Vertrimmen menschlicher Visagen gilt. Ein Blick an der Fassade der großen Lizenz vorbei offenbart das mickrige Spielgerüst: Simple Geschicklichkeitskämpfe ohne spürbare taktische Variationen werden selbst großen Fans des dunklen Ritters schnell zu dröge.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.