Battlefield 2018 - DICE freut sich angeblich, weil CoD: Black Ops 4 ohne Kampagne kommen soll

Call of Duty: Black Ops 4 verzichtet laut Gerüchten auf eine Singleplayer-Kampagne. Die Meldung versetzt die Battlefield-Entwickler DICE angeblich in Hochstimmung.

von David Molke,
19.04.2018 12:30 Uhr

Dass die Battlefield-Konkurrenz Call of Duty: Black Ops 4 angeblich auf eine Kampagne verzichtet, ist für DICE offenbar ein Grund zur Freude.Dass die Battlefield-Konkurrenz Call of Duty: Black Ops 4 angeblich auf eine Kampagne verzichtet, ist für DICE offenbar ein Grund zur Freude.

Das Battlefield-Franchise konkurriert schon seit einer gefühlten Ewigkeit mit dem ständigen Shooter-Rivalen Call of Duty. Dieses Jahr könnten sich die beiden Spielereihen allerdings noch deutlicher voneinander abzuheben, wenn es um die Spielmodi geht. Erst vor Kurzem machte das Gerücht die Runde, dass Call of Duty: Black Ops 4 ohne Singleplayer-Kampagne erscheinen könnte. Was bei dem Battlefield-Entwickler DICE für Begeisterungsstürme gesorgt haben soll. Battlefield 2018 könnte mit seinem Story-Modus dann einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben.

Black Ops 4 angeblich ohne Kampagne, aber mit Battle Royale

Im Gegensatz zu Battlefield 2018 wurde CoD: Black Ops 4 schon offiziell und mit einem Titel angekündigt. Allzu viel wissen wir trotzdem noch nicht über den Shooter, aber es gibt bereits unzählige Gerüchte. Einem davon zufolge soll das neue Call of Duty voll und ganz auf Multiplayer setzen und vollständig auf eine Story-Kampagne verzichten. Dafür sei es aber wahrscheinlich, dass der kompetitive Online-Multiplayer zusätzlich durch einen Battle Royale-Modus forciert werden soll.

Battlefield 2018:
Entwickler DICE testet angeblich Battle Royale-Prototypen

Freut DICE sich über möglichen Unique Selling Point?

Dass Battlefield 2018 erscheint, wurde bereits bestätigt. Einem Leak zufolge soll die Story-Kampagne des Shooters sogar vollständig im Koop-Modus spielbar sein. Das würde dazu passen, was GamesBeat jetzt berichtet: Das Battlefield-Team von DICE sei geradezu "ekstatisch", zumindest laut einer Quelle, die dem Studio nahe stehen soll. Diejenigen, die Call of Duty für die bombastisch inszenierten Story-Kampagnen spielen, könnten dann nämlich zu Battlefield wechseln:

"Falls Black Ops 4 ohne Kampagne erscheint, ist das Team bei DICE glücklich, weil sie denken, sie könnten einen Vorteil gegenüber ihren Rivalen haben, wenn sie das nächste Battlefield veröffentlichen."

Sollte Black Ops 4 wirklich ohne Kampagne erscheinen: Welches Franchise zieht ihr vor?

Battlefield 2018 - Video: Mikrotransaktionen statt BF Premium für Battlefield 5 15:16 Battlefield 2018 - Video: Mikrotransaktionen statt BF Premium für Battlefield 5


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen