Battlefield 2042 enthüllt die 5 restlichen Specialists und so sehen sie aus

Battlefield 2042 soll vieles besser machen, was an der Beta noch kritisiert wurde. Endlich gibt es dazu und zu den fünf restlichen Spezialist*innen jede Menge neue Informationen.

von David Molke,
21.10.2021 17:00 Uhr

Battlefield 2042 setzt nicht mehr auf klassische Klassen, sondern auf die Specialists, von denen jetzt alle bekannt sind. Battlefield 2042 setzt nicht mehr auf klassische Klassen, sondern auf die Specialists, von denen jetzt alle bekannt sind.

Battlefield 2042 verzichtet auf das bisherige Klassensystem und bringt stattdessen die sogenannten Specialists ins Spiel. Bisher kannten wir nur fünf, jetzt stellen EA und DICE endlich auch die restlichen Spezialist*innen vor und macht die Zehn voll.

Was die neuen fünf Specialists können und wie sie aussehen, zeigt das neueste, frisch veröffentlichte Battlefield 2042-Video. Zusätzlich verraten die Macher, wie das Beta-Feedback umgesetzt wurde: Einige der größten Kritikpunkte sollen zum Launch keine Rolle mehr spielen.

Was sind Spezialist*innen? In Battlefield 2042 ersetzen die Specialists die bisherigen Klassen. Sie können zwar alle sämtliche Waffen benutzen, unterscheiden sich aber im Hinblick auf Fähigkeiten und Ausrüstung. Im Verlauf des Spiels und durch Stufenaufstiege schalten wir mehr Hilfsmittel, Extras und Specialists frei. Bisher kannten wir schon einige Spezialist*innen, manche offiziell, einige durch Leaks:

Battlefield 2042: Greifhaken, Drohnen und Geschütze - Trailer zeigt die neuen Operatoren   17     0

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Greifhaken, Drohnen und Geschütze - Trailer zeigt die neuen Operatoren

Das sind die fünf neuen Specialists von Battlefield 2042

Neues Video enthüllt restliche Specialists: DICE und EA zeigen jetzt endlich die anderen Specialists. So erhöht sich die Anzahl der spielbaren Charaktere insgesamt auf zehn. Die meisten Leaks und Spekulationen rund um die Battlefield-Operatoren haben sich damit bestätigt. Wie die fünf restlichen Spezialist*innen aussehen und was sie können, zeigt dieser neue Trailer:

Battlefield 2042 - Neuer Trailer zeigt die letzten fünf Spezialisten 2:48 Battlefield 2042 - Neuer Trailer zeigt die letzten fünf Spezialisten

Das sind die 5 neuen Spezialist*innen im Überblick:

  • Navin Rao: Der Recon-Hacker kann Feinde in der Umgebung enthüllen, wenn gehackte Gegner sterben.
  • Santiago "Dozer" Espinoza: Der Assault-Spezialist bringt ein großes ballistisches Schild mit und hält viel aus.
  • Emma "Sundance" Rosier: Die Spezialität dier Soldatx sind sogenannte Smart Explosives und xies Wingsuit.
  • Ji-Soo Paik kümmert sich vor allem um Aufklärung und spottet automatisch Gegner, die ihr Schaden zufügen.
  • Constantin "Angel" Anghel: Der Support-Spezialist kann Loadout-Drops anfordern, Leute wiederbeleben und ihre Rüstung wieder herstellen.

Umgesetztes Beta-Feedback und was sich zum Battlefield 2042-Launch noch ändert

Die Open Beta zu Battlefield 2042 basierte laut dem Entwicklerstudio auf einem älteren Teil des Spiels, der schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht mehr aktuell war. Bis zum Launch von Battlefield 2042 ändert sich dementsprechend einiges, außerdem soll das Feedback der Beta noch umgesetzt werden. Das schreiben die Macher in einem ausführlichen offiziellen Blog-Eintrag. Hier findet ihr einige der Highlights:

  • Panzer-Anzahl erhöht: Auf PS5 und Xbox Series S/X und dem PC wurde die Zahl der Panzer auf Orbital verdoppelt.
  • Movement verbessert: Sprung-Spamming soll ein Ende haben, beim Gleiten gibt es jetzt Strafing und viel mehr.
  • Granaten-Warnung: Es gibt einen Indikator, der euch Granaten in der Nähe anzeigt.
  • Einstiegs- und Ausstiegsanimationen sind jetzt kürzer, einige wurden ganz entfernt.
  • Aufzüge wurden repariert, die Türen sollen jetzt richtig funktionieren.
  • User-Interface: Die Anzeigen wurden beim Kompass, der Map, dem Commorose und Kill-Log überarbeitet.
  • Controller-Steuerung: Auto-Aim soll verbessert worden sein und ihr könnt die Tastenbelegung selbst ändern.
  • Chats sollen einfacher und besser funktionieren, auch auf Konsolen.
  • Loadouts sollen komplett anpassbar sein und es gibt sehr viel mehr Möglichkeiten, schnell zwischen Setups zu wechseln.

Nachdem Battlefield 2042 verschoben wurde, ist der aktuelle Starttermin am 19. November angepeilt. Dann erscheint der neue Multiplayer-Shooter für PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series S/X und den PC. Vor Kurzem haben EA und DICE auch den lange Zeit noch sehr mysteriösen dritten Spielmodus namens Hazard Zone enthüllt.

Was sagt ihr zu den restlichen Specialists und den angekündigten Verbesserungen?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.