In Battlefield 2042 gibt es jetzt auch Takedowns wie in Warzone und Apex Legends

Messer-Takedowns gab es in Battlefield zwar schon immer, doch in BF 2042 gibt es die jetzt auch aus der Third Person-Ansicht zu sehen. Ganz wie bei der Konkurrenz.

von Hannes Rossow,
13.08.2021 16:42 Uhr

Battlefield 2042 scheint ein paar Dinge anders machen zu wollen als bisher. Battlefield 2042 scheint ein paar Dinge anders machen zu wollen als bisher.

Der Technik-Test von Battlefield 2042 im Rahmen des EA Playtesting-Programms ist im vollen Gange. Das Ganze findet zwar nur für ausgewählte Teilnehmer statt und ist zudem streng geheim - dennoch dringt so einiges nach außen. Neben ausführlichen Gameplay-Clips, die im Netz landen, wissen wir nun auch, dass es ein neues Feature in die Battlefield-Reihe geschafft hat.

Battlefield 2042 setzt auch auf Third Person-Takedowns

Tom Henderson, einer der bekanntesten Battlefield-Insider, der erst gestern von den Anti-Cheat-Maßnahmen im Battlefield-Test berichtet hat, gab nun ein weiteres Detail preis - Takedowns mit dem Messer gibt es nun in Third Person:

Link zum Twitter-Inhalt

"Exekutionen mit dem Messer werden jetzt in Third Person dargestellt, ähnlich wie Warzone und Apex Legends."

Takedowns mal anders: Zwar gab es auch in früheren Battlefield-Ablegern bereits Messer-Takedowns mit speziellen Animationen, die waren jedoch immer in der doch etwas eingeschränkten First Person-Perspektive gehalten.

In Apex Legends lassen sich niedergerungene Gegner mit einem Finisher erledigen, bei Warzone sind es die Stealth Kills von hinten - bei beiden gibt es aber eine kleine Kamerafahrt und einen vollen Blick auf die martialische Aktion. Das macht solche Momente deutlich kinoreifer und das soll wohl nun auch in Battlefield Einzug halten.

Jedes geleakte Gameplay wird aktuell von EA wieder gelöscht, wenn der Publisher darauf aufmerksam wird. Wirklich offiziell zu sehen bekommen, werden wir die neuen Takedowns also wohl erst, wenn Battlefield 2042 für alle Spieler zugänglich wird. Wann das sein wird, steht in den Sternen. Bis dahin finden sich auch unter Hendersons Post Beispiele.

Es ist aber ja nicht so, als gäbe es nicht bereits offizielles Spielmaterial zu BF 2042 zu sehen:

Battlefield 2042: Hier ist die Gameplay-Premiere 3:08 Battlefield 2042: Hier ist die Gameplay-Premiere

So testet ihr EA-Spiele selbst vorab

Der technische Test findet vom 12. bis 16. August 2021 in einem Zeitfenster von jeweils 3 Stunden statt. Bislang läuft der Test nur auf PC, PS5 und Xbox Series X/S.

Wie nehme ich am Playtesting-Programm teil? Wenn ihr selbst die Chance erhalten möchtet, EA-Titel vorab zu testen, könnt ihr euch im EA Playtesting-Programm registrieren. Allerdings ist die Registrierung allein keine Garantie dafür, für bestimmte Titel ausgewählt zu werden.

Beachtet dabei, dass ihr für das Spielen eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen müsst. Solltet ihr Spiele vorab testen dürfen, dürft ihr keine Aufnahmen, seien es Bilder oder Videos, veröffentlichen.

Hättet ihr gern selbst die Chance erhalten, Battlefield 2042 vorab zu testen?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.