Battlefield 2042-Ausblick: Revolutionäre Map und kleinere Schlachten für PS5/Xbox Series X/S

Schon bald werden die 64-Spieler-Schlachten in Battlefield 2042 auch auf Current-Gen möglich sein. Zudem arbeitet DICE an der einer Map namens Exposure, die ganz neue Wege gehen soll.

von Jonathan Harsch,
06.12.2021 10:55 Uhr

Anfang 2022 kommt Season 1 für Battlefield 2042. Anfang 2022 kommt Season 1 für Battlefield 2042.

DICE hat in der vergangenen Woche bereits das dritte Update für Battlefield 2042 veröffentlicht, und noch im Dezember soll ein weiterer Patch folgen. Bisher werden aber nur Bugs beseitigt und Balancing-Probleme behoben. 2022 soll es dann endlich auch neue Inhalte geben. Anfang des kommenden Jahres geht Season 1 des Online-Shooters an den Start, und das Entwicklerstudio gibt uns schon jetzt einen kleinen Ausblick auf das, was uns erwartet.

Neue Inhalte für Battlefield 2042

Neue Map: Viel ist über die nächste Karte für Battlefield 2042, die den Namen Exposure haben wird, bisher nicht bekannt. EA gab gegenüber Gamespot lediglich zu Protokoll, dass sie „Map-Design auf ein komplett neues Level heben wird“. Was das bedeuten soll, können wir nur spekulieren. Vermutlich werden die Entwickler*innen aber das Feedback aus der Community mit einfließen lassen.

Weitere Inhalte: Neben der Map soll es auch neue Specialists, Waffen, Fahrzeuge und Items geben. Die meisten davon werdet ihr über einen Battle Pass freispielen können. Schon vor dem Launch gab DICE bekannt, dass es im ersten Jahr von Battlefield 2042 ganze vier Battle Pässe geben wird, die jeweils noch einen kostenpflichtigen Premium Pass mit sich bringen.

Neuer Spielmodus: Noch in diesem Jahr werden die Schlachten mit einem Limit von 64 Spieler*innen auch für die Current-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S freigeschaltet. Auf der PS4 und Xbox One seid ihr grundsätzlich auf die kleineren Matches beschränkt. Da es im Bezug auf die riesigen Maps einige negative Stimmen aus der Battlefield-Community gibt, ist es sicherlich gut, wenn wir zumindest die Wahl haben. Vorerst wird es die Option jedoch nur für einen bestimmten Zeitraum geben.

Nebenbei soll auch am allgemeinen Spielerlebnis weiter gebastelt werden. Zum Beispiel können wir mit der Rückkehr des Scoreboards rechnen, und es sollen noch mehr Verbesserungen für das Gameplay und soziale Interaktionen folgen.

Auch für den Portal-Modus wird es neue Inhalte geben:

Battlefield 3 ist zurück: Trailer-Clip aus Portal zeigt das Remaster in voller Pracht 0:25 Battlefield 3 ist zurück: Trailer-Clip aus Portal zeigt das Remaster in voller Pracht

Weitere aktuelle News zu Battlefield 2042:

Battlefield 2042 ist nur der Anfang

Es wird spannend zu beobachten, wie sich Battlefield 2042 in den kommenden Monaten entwickelt. EA gab gerade erst bekannt, dass man an einem Battlefield-Universum arbeite, für das der neue Ableger nur der Startschuss sei. Was der Publisher damit genau meint, ist derzeit noch nicht bekannt. Zum einen könnte es weitere Spiele mit dem Battlefield-Namen geben – zum Beispiel gibt es Gerüchte zu einem Hero Shooter. Zum anderen erwarten wir auch Produktionen in anderen Medien wie Filme und TV-Serien.

Was haltet ihr von den mittelfristigen und langfristigen Plänen für Battlefield 2042?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.