Braucht Battlefield eine Kampagne? Eure Antwort fällt ziemlich eindeutig aus

In einer Umfrage hatten wir euch gefragt, ob ihr eine Solo-Kampagne in Battlefield braucht oder nicht. Das vorläufige Ergebnis zeichnet ein klares Bild.

von Tobias Veltin,
23.05.2021 12:15 Uhr

Braucht ihr eine Solo-Kampagne in Battlefield? Mehr als die Hälfte sagt "Ja". Braucht ihr eine Solo-Kampagne in Battlefield? Mehr als die Hälfte sagt "Ja".

Der nächste große Battlefield-Teil steht vor der Tür, EA und Dice haben den Reveal bereits für den Juni angeteasert. Sehr wahrscheinlich ist, dass der vermutlich Battlefield 6 heißende Teil wieder einen Fokus auf den Multiplayer-Modus haben wird, schließlich hat hier die Serie für die meisten ihre größten Stärken.

Und die Solo-Kampagne? Da es kürzlich Gerüchte gab, nach denen Battlefield 6 überhaupt keine Kampagne mehr haben wird, wollten wir in einer Umfrage von euch wissen, ob ihr persönlich eine Solo-Kampagne braucht oder nicht. Die Umfrage läuft nun seit einer knappen Woche und knapp 2000 von euch haben sich bislang beteiligt. Vielen Dank dafür! Jetzt ist es Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Und die fällt doch recht eindeutig aus.

Mehr als die Hälfte braucht die Kampagne unbedingt

Großer Vorsprung für die Pro-Fraktion. Großer Vorsprung für die Pro-Fraktion.

Mit einem so klaren Ergebnis hatten wir ehrlich gesagt nicht gerechnet. Für satte 54 Prozent aller Befragten ist die Solo-Kampagne ein essentieller Bestandteil von Battlefield. Die reinen Multiplayer-Spieler:innen folgen auf Platz 2, allerdings sind es bis zur "Nice to have"-Fraktion nur ein paar Stimmen Unterschied.

Das zeigt: Der Großteil von euch möchte nicht auf die Solo-Kampagne in Battlefield-Spielen verzichten, allerdings ist das teilweise an bestimmte Bedingungen geknüpft, wie einige Kommentare unter der Umfrage zeigen.

Die Qualität spielt eine wichtige Rolle

Denn einige von euch brauchen die Kampagne nur, wenn sie "gut" bzw. eine entsprechende Qualität hat, was natürlich immer auch eine Definitionssache ist.

  • "Wenn sie gut ist, schon [...]." (Tralindo)
  • "Die Frage ist falsch gestellt und müsste lauten "Braucht ihr eine "gute" Solo-Kampagne in Battlefield? [...] (cassikov)
  • "Wenn die so schlecht ist wie bei den letzten paar teilen verzichte ich freiwillig. [...]" (EvermoreIsBack)

Interessant ist auch, was unser User HST89 zum Thema schreibt:

"Grundsätzlich ist eine Kampagne wichtig, auch um den Multiplayer in einen narrativen Rahmen zu packen. Ansonsten sind die Gefechte für mich gefühlt bedeutungslos und es geht einiges Atmosphäre verloren. [...]"

Dass die Kampagne gewisse Grundlagen für den Multiplayer - sei es in Sachen Story/Einordnung oder Gameplay - legt, sehen auch einige andere so, für Nanashi-kun wird Battlefield zudem "erst interessant, wenn es einen guten Singleplayer hat". Wieder andere äußern allerdings auch klar ihre Ablehnung:

  • "Klares Nein. So wie nicht jedes single-player Spiel ein multi braucht, braucht auch nicht jedes Multiplayer einen single player." (Fluppe)
  • "Für mich braucht es keinen Singleplayer mehr bei Bf." (jw4623)

Viele weitere Kommentare könnt ihr unter unserem Umfrage-Aufruf nachlesen.

Es bleibt spannend: Auch wenn die Anzahl der Kampagnen-Befürworter eindeutig in der Mehrzahl ist, wird darüber wohl auch zukünftig weiter fleißig diskutiert werden. Und es wird spannend zu sehen sein, wie Battlefield 6 einen möglichen Solo-Modus handhabt - oder tatsächlich komplett darauf verzichtet.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich für eure Teilnahme und Antworten!

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.