Battlefield 5 - EA zu Frauen im Spiel: "Entweder ihr akzeptiert es, oder ihr kauft es nicht!"

EA äußerte sich erneut zur Kritik wegen der Frauen im Spiel und untermauert einmal mehr seine klare Haltung. Wem es nicht gefällt, soll einfach die Finger vom Spiel lassen.

von Kevin Nielsen,
13.06.2018 17:50 Uhr

Für Soderlund ist klar: Wenn ihr ein Problem mit Frauen im Spiel habt, dann sollt ihr Battlefield 5 nicht kaufen.Für Soderlund ist klar: Wenn ihr ein Problem mit Frauen im Spiel habt, dann sollt ihr Battlefield 5 nicht kaufen.

EAs Chief Creative Officer Patrick Söderlund hat sich gegenüber Gamasutra erneut zur Frauen-Thematik in Battlefield 5 geäußert. Das Team habe sich bewusst für weibliche Spielfiguren im Shooter entschieden. Weiter führt Söderlund aus, dass es im Gegensatz zu einigen Annahmen von "ungebildeten Spielern" damals sehr viele Frauen im Zweiten Weltkrieg gab. Daher sei das Szenario ebenfalls absolut möglich.

An alle, die das dennoch nicht verstehen können, richtet er klare Worte:

"Entweder ihr akzeptiert es, oder ihr kauft das Spiel nicht. Ich kann mit beidem Leben."

Eine neue Geschlechtervielfalt

Weiter erzählte er im Interview, dass er eine 13-jährige Tochter hat, die all die Kritik rund um den Trailer nicht verstehen konnte. In Fortnite könne sie auch eine Frau spielen und sie versteht nicht, warum die Leute wegen der Thematik so unglücklich sind. Für Söderlund war dann klar, dass sie Recht hat und es nicht in Ordnung ist, wie die Leute reagieren.

Er betont gegenüber Gamasutra, dass Battlefield 5 ein Spiel ist und Spiele heute eine Geschlechtervielfalt wie nie zuvor bieten. Es gebe sehr viele Frauen, die gerne spielen wollen und es würde sehr viele männliche Spieler geben, die eine knallharte Frau spielen möchten.

Bereits im Mai äußerte sich DICEs General Manager Oskar Gabrielson zur Thematik und machte klar, dass weibliche Spielfiguren und optische Charakter-Anpassungen im Spiel bleiben werden. Der leitende Produzent Aleksander Grøndal betonte kürzlich außerdem, dass der Spielspaß immer Vorrang vor dem Realismus hat.

Battlefield 5 erscheint am 11. Oktober 2018 für PS4, Xbox One und PC.

Battlefield 5 - Trailer zu War-Stories: Die selten erzählten Geschichten des Zweiten Weltkriegs 0:56 Battlefield 5 - Trailer zu War-Stories: Die selten erzählten Geschichten des Zweiten Weltkriegs

Cyberpunk 2077 - Unsere große Titelstory

Endlich enthüllt: Das neue Mega-Rollenspiel von CD Projekt! Cyberpunk 2077 macht vieles anders als The Witcher 3, soll aber ein Spiel im gleiche Geiste werden. Wie das zusammenpasst? Wir haben es als weltweit erste gesehen, mit den Entwicklern gesprochen und ein Riesen-Infopaket für euch geschnürt:

Ausführliche Plus-Titelgeschichte: Riesen-Preview zur Gameplay-Demo

7 Demo-Erkenntnisse: Alle Infos zu Ego-Perspektive, Autos, RPG-System
Technikcheck: Wie realistisch ist die Grafik im Trailer?
Plus-Essay: Woher kommt der Hype auf Cyberpunk 2077
Trailer-Videoanalyse: Was der Trailer über das Gameplay aussagt
Geheimbotschaft im Trailer: Multiplayer und Lootboxen - nein, DLCs - ja
Plus-Report: Was das Regelwerk von Cyberpunk 2020 für die Zukunft von 2077 aussagt


Kommentare(87)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen