Beyond: Two Souls - Sony bestätigt Änderung in EU-Version; US-Fassung anscheinend ebenfalls »angepasst« (Update)

Laut Sony unterscheidet sich die Europa-Version von Beyond: Two Souls gegenüber der US-Fassung um »fünf bis zehn Sekunden Gameplay«. Dadurch erhält das Action-Adventure die Altersempfehlung PEGI 16 anstatt PEGI 18. Laut einigen Händlern wurde auch die US-Fassung des Spiels ein paar Anpassungen unterzogen, hier allerdings im Bereich »erotischer Darstellungen«.

von Andre Linken, Sebastian Klix,
05.10.2013 14:41 Uhr

Preview-Video von Beyond: Two Souls 4:57 Preview-Video von Beyond: Two Souls

Update 5. Oktober 2013: Wie einige Händler berichten (etwa Spielegrotte.de), scheint auch die US-Version von Beyond: Two Souls nicht ganz »wie vom Entwickler ursprünglich gedacht« auf den Markt zu kommen, allerdings nicht aufgrund von Gewaltdarstellung sondern anscheinend wegen nackter Tatsachen. Ähnliches passierte bereits Fahrenheit von Quantic Dream. Diese Änderungen sollen ebenfalls »minimal« ausfallen, womit dann aber trotzdem keine Version des Spiels auf dem westlichen Markt so wirklich komplett unangetastet wäre.

Wieso Sony derartige Anpassungen für den nordamerikanischen Markt als nötig erachtet, kann derweil nur gemutmaßt werden. Beyond: Two Souls erscheint im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bereits mit einer »Mature«-Freigabe. Vielleicht befürchtete das Unternehmen gar eine »Adults Only«-Kennzeichnung, die gerne Spielen mit sexuellen Themen (etwa The Witcher) aufgedrückt wird. Die marketing-technischen und finanziellen Folgen wären dann ähnlich wie die einer Indizierung in Deutschland.

Update 1. Oktober 2013: Wie ein Sony-Sprecher auf PlayStation Blog bestätigt hat, unterscheidet sich die Europa-Version von Beyond: Two Souls gegenüber der US-Fassung tatsächlich um »fünf bis zehn Sekunden Gameplay«. Die seien aber nicht herausgeschnitten, sondern »ein wenig überarbeitet«, damit dem Action-Adventure die europaweite Altersempfehlung PEGI 16 (also ab 16 Jahren) zugesprochen werden kann.

Ohne diese »zwei SEHR kleinen Änderungen« hätte Beyond: Two Souls die Altersempfehlung PEGI 18 (ab 18 Jahren) erhalten. Sony und Quantic Dreams wollen Beyond: Two Souls aber »so vielen Menschen wie möglich zur Verfügung stellen«.

»Ich kann euch versichern, dass die Story des Spiels damit in keiner Weise beeinträchtigt wird. Und wenn ihr von den Änderungen an den Szenen nichts wüsstet, dann würde euch das gar nicht auffallen.«

Originalmeldung: Angeblich ist die USK-Version des Adventures Beyond: Two Souls leicht gekürzt. Das geht zumindest aus einem aktuellen Videobericht des Magazins Bluplay.net bei YouTube hervor.

Demzufolge machen sich diese Kürzungen jedoch nicht im eigentlichen Spielgeschehen sondern »nur« bei bestimmten Einstellungen in zwei Zwischensequenzen bemerkbar. Um welche Szenen es sich dabei konkret handelt, ist dem Bericht nicht zu entnehmen. Eine offizielle Stellungnahme seitens Sony zu diesem Thema steht ebenfalls noch aus.

Beyond: Two Souls ist das neue Spiel der Heavy-Rain-Macher Quantic Dream. Die Schauspielerin Ellen Page (Inception, Juno) spielt die Hauptrolle der jungen Jodie Holmes, die Kontakt zu einem Geistwesen hat. Der Spieler übernimmt je nach Situation die Rollen von Jodie oder ihrem übernatürlichen Begleiter Aiden. Im Dual-Modus kann man über zwei Gamepads (oder auch über Tablets und Smartphones) jeweils Jodie oder Aiden spielen, allerdings nie gleichzeitig.

» Die aktuelle Preview von Beyond: Two Souls auf GamePro.de lesen

Beyond: Two Souls - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.