Bitte melde dich: Von diesen Spielen hätten wir gern ein Lebenszeichen

Es ist keine Seltenheit, dass angekündigte Spiele erstmal für längere Zeit in der Versenkung verschwinden. Hier sind die Titel, von denen wir uns ein Lebenszeichen wünschen.

von Redaktion GamePro,
13.02.2021 12:00 Uhr

Von diesen Spiele hätten wir gern ein Lebenszeichen. Von diesen Spiele hätten wir gern ein Lebenszeichen.

Es kommt immer wieder mal vor: Manche Spiele verschwinden nach ihrer Ankündigung oder irgendwann danach komplett in der Versenkung. So, als wären sie in ein schwarzes Loch gefallen. Keine Informationen, keine Bilder, keine Screenshots, sondern nur gähnende Leere. Und das ist besonders bitter, weil es meist Spiele sind, auf die man sich auf die man sich richtig freut, was die Wartezeit auf irgendein Lebenszeichen noch schlimmer macht.

In den letzten Jahren ist das bei einigen Spielen passiert und wir verraten euch jetzt, von welchen Titeln wir uns am sehnlichsten ein Lebenszeichen wünschen.

Dennis braucht ein Lebenszeichen von Beyond Good & Evil 2

Mitte 2020 hat Ubisoft Beyond Good & Evil 2 als AAAA-Titel bezeichnet, was uns wohl mehr oder weniger sagen soll, dass hier ein absolutes Megaprojekt auf uns wartet. Eins, von dem wir seit Ende 2018 nichts handfestes mehr gesehen oder gehört haben. Wie es also um die sogenannte Shared World/MMO-Erfahrung rund um Heldin Jade und Schwein Pey'j bestellt ist, ist schwer zu sagen.

Laut Ubisoft kommt zwar die Entwicklung gut voran, ob das nach dem unrühmlichen Abgang von Game Director Michael Ancel und Gerüchten um eine überaus schwere Entwicklung so stimmt, ist fraglich. Sollten also in den kommenden Monaten keine neuen Infos erscheinen, mache ich mir echt Sorgen um das Spiel, dessen Vorgänger zu einem Kulthit gereift ist und auf dessen Fortsetzung Fans schon gefühlt eine halbe Ewigkeit warten.

Tobi wünscht sich endlich mehr Infos zu Rainbow Six Quarantine

Fast zwei Jahre ist es jetzt her, dass Ubisoft den Shooter Rainbow Six Quarantine auf der E3 2019 mit einem atmosphärischen Teaser ankündigte. Und der machte insbesondere durch das für Rainbow Six-Verhältnisse ungewöhnliche Setting Lust auf mehr. Denn in Quarantine jagt ihr keine Terroristen, sondern müsst euch mit Infizierten herumschlagen, was die Serie ein wenig Richtung Horror dreht.

Die taktischen Elemente sollen allerdings erhalten bleiben und der Fokus liegt auf Koop, was das Konzept insgesamt für mich persönlich extrem interessant macht. Nur: seit dem Release hat man eigentlich nichts mehr von Rainbow Six Quarantine gehört. Es gab mehrere Verschiebungen und erst kürzlich wurde bekannt, dass Ubisoft überlegt, den Namen zu ändern, darüber hinaus sah es mit Infos zum Shooter aber düster aus. Ich würde mich auf ein kleines aufblitzendes Licht in dieser Dunkelheit sehr freuen.

Den bislang einzigen Trailer zu Rainbow Six Quarantine könnt ihr euch hier anschauen:

Rainbow Six Quarantine - Cinematic-Trailer zum Koop-Taktik-Shooter 1:31 Rainbow Six Quarantine - Cinematic-Trailer zum Koop-Taktik-Shooter

Annikas Blutdurst kann warten, das Verlangen nach News aber nicht

Seit ich mir auf der gamescom 2019 von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 selbst ein Bild machen konnte, warte ich darauf, als Vampir Seattle unsicher zu machen. Der Vorgänger von 2004 musste zwar nach seinem Bug-Fiasko erst durch Fans heile gepatcht werden, gilt aber dank der dichten Atmosphäre, Entscheidungsfreiheit und Story als RPG-Hit. Diese Zutaten wünsche ich mir natürlich auch für Bloodlines 2. Und die bisherigen Verschiebungen lassen mich auch hoffen, dass Hardsuit Labs wirklich daran gelegen ist, diesem Wunsch gerecht zu werden.

Allerdings dämpfen die Verluste wichtiger Entwickler, die Pandemie und die Tatsache, dass es sehr ruhig um das Spiel ist, die Hoffnung, dass der Release noch in der zweiten Jahreshälfte klappt. Von mir aus können sich die Entwickler auch noch mehr Zeit nehmen, damit am Ende auch die Qualität stimmt, aber ich wüsste schon langsam gerne, wie denn der Stand der Dinge ist.

Hannes will endlich wissen: Wird Metroid Prime 4 gut oder nicht?

Zugegeben, bei Nintendo herrscht aktuell bei fast allen Großprojekten regelrechte Funkstille. Doch im Falle von Metroid Prime 4 ist die Situation noch einmal etwas anderes. Das große Comeback von Samus Aran in ihrer Paraderolle aus der Prime-Reihe wurde nicht nur viel zu früh angekündigt, die Entwicklung scheint auch auf einige Hürden gestoßen zu sein. Zwischendurch gab es sogar ein kleines Reboot, mit dem die Macher quasi von vorn anfangen mussten.

Es sieht also nicht gut aus für Metroid Prime 4. Selbst wenn das Spiel in naher Zukunft erscheinen sollte - in welchem Zustand wird es sein? Daher ist die Neugier auf Updates groß: Darf die oft stiefmütterlich behandelte Metroid-Reihe endlich ihren großen Switch-Erfolg feiern, wie es Fire Emblem und Animal Crossing durften? Oder hat Nintendo sich hier verzockt und Fans von Samus Aran erwartet nach Other M die nächste Enttäuschung? Ich will endlich Gewissheit.

Erinnert ihr euch noch an das einzige Bild, das es bislang von Metroid Prime 4 gibt? Hier ist es:

Metroid Prime 4 soll für die Switch erscheinen - irgendwann Metroid Prime 4 soll für die Switch erscheinen - irgendwann

Linda will endlich Neuigkeiten zu Breath of the Wild 2

Zelda Breath of the Wild 2 wurde während der E3 2019 mit einem vielversprechenden und ungewohnt düsteren Teaser-Trailer angekündigt, seitdem haben wir aber nichts mehr von dem Switch-Spiel gehört. Producer Eiji Aonuma gab vor einiger Zeit bekannt, dass Infos noch eine Weile auf sich warten lassen würden.

Allerdings gab Aonuma dieses Statement im September 2020 ab, vielleicht hören wir also in diesem Jahr ja endlich Neuigkeiten zu BotW 2. Am schönsten wäre natürlich ein neuer Trailer, aber ich würde mich auch mit einem kleineren Lebenszeichen zufrieden geben. Ein Tweet vielleicht? Ein kurzes Hallo von Zelda? (Ich bin wirklich verzweifelt).

Max fragt sich, was eigentlich mit Project Awakening los ist

Erinnert ihr euch noch? Project Awakening, übrigens nur ein Platzhaltertitel für das Spiel ohne Namen, wurde auf der Tokyo Game Show 2018 mit einem ziemlich coolen Trailer angekündigt. Zu sehen gab es einen Ritter in einer schicken aber düsteren High Fantasy-Welt, der gegen einen ebenfalls schicken aber düsteren Drachen kämpfte. Mega!

Mitte 2019 gab es dann noch einmal ein paar Infohappen des japanischen Entwicklers Cygames: Open World, Koop-Funktion, RPG, Fantasy-Story. Klingt alles super und sah im Trailer auch fantastisch aus, aber seitdem wurde es still um das Spiel. Ich freu mich auf jeden Fall weiterhin drauf und hoffe, dass es in absehbarer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen gibt.

Und jetzt seid ihr dran? Zu welchem Spiel würdet ihr gerne mal wieder etwas Neues erfahren. Schreibt es uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (80)

Kommentare(80)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.