Neues Borderlands: Erste Hinweise aufgetaucht, wie es mit dem Loot-Shooter weitergeht

Laut einem Bericht arbeitet Gearbox an einem Spin-Off zu Borderlands 3. Das Spiel soll ein völlig neues Erlebnis bieten und schon bald erscheinen.

von Jonathan Harsch,
05.05.2021 14:01 Uhr

Borderlands 4 könnte kein Shooter werden. Borderlands 4 könnte kein Shooter werden.

Auf Borderlands 3 warteten Fans der Serie ganze fünf Jahre. Überraschenderweise brachte der Abschluss der Trilogie nicht so viel Neues mit, sondern war "nur" eine verfeinerte Fortführung der ersten beiden Teile.

Die Serie wird neu gedacht: Auch wenn Borderlands 3 finanziell ein Erfolg war und gute Kritiken einheimsen konnte (hier geht's zu unserem Test), stellen sich doch viele Spieler:innen die Frage, wie es mit der Serie weitergeht. Laut einem Bericht von Gamereactor (via Wccftech) könnten wir das schon sehr bald erfahren.

Ist das nächste Borderlands ein Spin-Off?

Details zum nächsten Borderlands verrät das Portal leider nicht. Nur, dass es schon bald auf den Markt kommen soll und "etwas anderes bieten" wird. Aber was bedeutet das? Entweder wird die Serie als Reboot komplett neu erfunden und das Gameplay von Grund auf verändert, oder es handelt sich bei dem Projekt um ein Spin-Off wie Telltales Tales from the Borderlands.

Wagt sich Borderlands erneut an ein anderes Genre? Das Loot-Shooter-Genre ist deutlich bevölkerter als noch vor einigen Jahren. Vielleicht sieht sich Gearbox nicht gewappnet, um mit Spielen wie Destiny 2 oder Outriders mithalten zu können und wechselt deshalb den Schauplatz. Dann wäre so ziemlich alles möglich: Eine Fortsetzung zu Tales of the Borderlands, oder die Entwickler wagen sich an ein Battle Royal.

Sollte der Bericht der Wahrheit entsprechen, stehen die Chancen gut, dass das neue Borderlands auf der E3 im Juni gezeigt wird.

Weitere interessante Artikel zu Borderlands:

Hat das Spiel etwas mit dem Film zu tun?

Eventuell hängt das Projekt ja mit dem Borderlands-Kinofilm zusammen, der sich momentan in Arbeit befindet. Einige der Schauspieler stehen bereits fest, und auch das Drehbuch ist bei Chernobyl-Autor Craig Mazin in guten Händen. Da würde sich doch eine Art Cross-Over anbieten. Die Geschichten von Spiel und Film könnten sich in diesem Fall ergänzen und dem Borderlands-Franchise zu alter Stärke verhelfen.

Was wünscht ihr euch für das nächste Borderlands?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.