Bye Bye Bowsette - Fan-Figur wird kein Teil des offiziellen Kanons

Ein Item in New Super Mario Bros. U Deluxe macht klar, dass Bowsette im Nintendo-Universum unmöglich ist.

von Ann-Kathrin Kuhls,
07.01.2019 14:04 Uhr

Nintendo gönnt Bowser sein neu gefundenes Glück nicht. Vielleicht, weil es nicht ganz familienfreundlich ist.Nintendo gönnt Bowser sein neu gefundenes Glück nicht. Vielleicht, weil es nicht ganz familienfreundlich ist.

Auf Wiedersehen, Bowsette! Nachdem Fanart von Bowsers Prinzessinnen-Version weltweit für Memes und Begeisterung gesorgt hat, hat Nintendo dem Trubel einen Riegel vorgeschoben.

In New Super Mario Bros. U Deluxe, dem Remake des Wii U-Marios, hat der Entwickler mit einem einzigen Item die Träume zahlreicher Fans zerstört.

Wer ist Bowsette?

Dort gibt es ein Power Up, die Super Krone, mit der Toadette zu einer neuen Prinzessin wird: Peachette. Daraufhin haben sich Fans natürlich gefragt, wer sonst noch eine wunderschöne Prinzessin abgeben würde, und einen ganzen Reigen an Figuren verwandelt.

Zwischen Luigisette, Buhusette und Konsorten stach jedoch eine Prinzessin ganz besonders heraus: Bowsette. Groß, blond und mit ein wenig mehr Ecken und Kanten als die Original-Prinzessin ist Bowsette nämlich die perfekte Lösung gegen Bowsers und Marios Liebeskummer.

In dem Four Panel-Comic, der Bowsette das erste Mal zeigt, bricht Peach sowohl ihrem Entführer als auch ihrem Retter das Herz, in dem sie am Ende von Super Mario Odyssey Mario und Bowser einen Korb erteilt und auf Selbstfindungsreise geht.

Peach mit Ecken und Kanten

Untröstlich über ihrer beider Verlust sehen sich die beiden in die Augen und spüren scheinbar einen Funken von etwas, das Liebe werden könnte. Kurzerhand zückt Bowser die Super Krone und verwandelt sich in Bowsette, um Peach zusammen mit Mario so richtig eifersüchtig zu machen.

Wie das Internet manchmal so ist, verbreitete sich dieser Comic wie ein Virus und inspirierte innerhalb weniger Wochen haufenweise Fanart, Cosplays und Memes. Viele der Memes waren jedoch nicht so ganz jugendfrei: Unter anderem tauchte Bowsette sogar auf Platz 9 der international meistgesuchten Begriffe auf einer Webseite für Erwachsenenunterhaltung auf.

Dem Publisher Nintendo, der vor allem für seine familienfreundliche Ausrichtung bekannt ist, dürfte das gar nicht gefallen haben. Aber weil auch Nintendo weiß, dass das Internet gerade die Dinge besonders spannend findet, über die nicht geredet werden soll, griff er zu einem sehr probaten Mittel: Bowsers Verwandlung aus dem Kanon des Mario-Universums selbst zu streichen.

Sorry, Luigi!

In New Super Mario Bros. U Deluxe, in dem die Super Krone auftaucht, wird die Fusionskraft des Items nämlich eingegrenzt. Die Krone funktioniert nur bei Toadette und niemandem sonst. Mit einem "Sorry Luigi, nur Toadette kann dieses Item nutzen" reiben die Entwickler sogar nochmal extra Salz in die Wunde.

Den entsprechenden Eintrag findet ihr auf Nintendos Webseite zu New Super Mario Smash Bros. U Deluxe.

Sorry, Luigi!Sorry, Luigi!

Wären wir ein Klatsch- und Tratschmagazin, würden wir dahinter einen versteckten Seitenhieb gegen Bowser, beziehungsweise Bowsette sehen. Warum Luigi nämlich aussehen wollen würde wie die Ex von seinem Bruder, können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen.

Hättet ihr erwartet, dass Bowsette in den Kanon aufgenommen wird?


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen